08.12.2017BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

Barkerville Gold Mines - Kopf oder Zahl?

07.08.2012 11:22

Am 28. Juni 2012 hat Barkerville Gold Mines eine Unternehmensmitteilung veröffentlicht, die es in sich hatte. Goldexperten trauten ihren Augen nicht und die zuständige Aufsichtsbehörde British Columbia Securities Commission (BCSC) war schnell alarmiert. „Zu schön, um wahr zu sein“ oder „alles nur gelogen“? Solche Gedanken schossen möglicherweise den Marktteilnehmern durch den Kopf, als die Gesellschaft zum genannten Termin einen Entwurf eines technischen Reports veröffentlichte, der die bisher vermuteten Vorkommen von Cow Mountain von 431.000 Unzen Gold auf prognostizierte 10,6 Mio. Unzen Gold anstiegen ließ. Damit nicht genug, denn der Geologe Peter T. George vermutet weiteres Potenzial zwischen 65 bis 90 Mio. Unzen Gold. Bis zum 13. August 2012 hat das Unternehmen unter der Führung des CEO Frank Callaghan nun die Möglichkeit, den Entwurf in einen Bericht zu vervollständigen, der dem branchenüblichen Standard NI 43-101 entspricht. In diesem Zusammenhang veröffentlichte Barkerville auf Anordnung der BCSC am 11. Juli 2012 eine Liste von Abweichungen ihres Entwurfes im Vergleich zum Standard. Der Countdown für das Unternehmen läuft. Es steht im Rampenlicht der Marktteilnehmer und Behörden. Sollten die Daten des vorangegangen Entwurfes wesentlich vom standardisierten Report abweichen, droht mindestens ein Vertrauensverlust für das Unternehmen. Bei einer Bestätigung kann ein Kursanstieg bevorstehen. Wer auf Nummer sicher gehen will, wartet die Veröffentlichung ab. Aufgrund der Brisanz dieses Vorganges müssen Marktteilnehmer auch mit einer Kursaussetzung rechnen, von der niemand weiß, wie lang sie im schlimmsten Fall dauern kann. Dieser Fall ist an Spannung kaum zu überbieten.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

29.04.2016 14:37
Valeant als Wette auf Ackman und Papa

28.04.2016 09:50
wallstreet:online AG vor neuem Boom?

11.04.2016 09:18
Es ist etwas im Busch - Zeit für den BIG SHORT?

08.04.2016 10:45
Tesla - Technik- oder Auto-Story?

06.04.2016 13:10
DAX in Opferrolle

30.03.2016 09:28
Wirecard hebt die Prognosen für 2016

05.03.2016 14:02
Jahreswette gegen DAX liegt über 22% vorne

26.02.2016 14:26
Wie kauft man eigentlich am günstigsten Gold?

03.01.2016 12:35
Die Jahreswette 2016 - Mit 20 Titel gegen den DAX

08.12.2015 17:30
Rohstoffmarkt bietet fantastische Einstiegschancen