02.03.2017GxP German Properties vor den Zahlen

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

Bayer, Monsanto und Pfizer - wer und wie

26.05.2016 10:10

Das deutsche Traditionsunternehmen Bayer AG hat kürzlich ein Übernahmeangebot für den Agrarriesen Monsanto veröffentlicht. Demnach bot Bayer für eines der weltweit am meisten gehassten Unternehmen 122 USD pro Aktien und dies entspricht einem Gesamtpreis von 62 Mrd. USD - rund 55 Mrd. EUR.

Gentechnisch veränderte Produkte und der Einsatz des Wirkstoffes Glyphosat sorgen regelmäßig für Konsumentenproteste und Anti-Monsanto Demonstrationen rund um den Globus. Aus dem Blickwinkel der Reputation und des Images gleicht die Übernahmeofferte durch Bayer einem Himmelfahrtskommando. Was wäre zum Beispiel, wenn nach Abschluss der Übernahme der Einsatz von Glyphosat in der EU verboten wird? Wie hoch wäre dann der Schaden bei Monsanto bzw. Bayer?

Da Monsanto das Übernahmeangebot postwendend als zu niedrig abgelehnt hat - die Aktie des Agrarunternehmens notierte vor dem Übernahmeangebot bei rund 90 USD - ist Bayer nun unter Zugzwang. In der Chefetage des deutschen DAX-Schwergewichtes müssen in der nahen Zukunft strategische Entscheidungen gefällt werden - fressen oder gefressen werden.

Mit einem Volumen von 55 Mrd. EUR würde Bayer sich bereits stark verschulden. Mit einer Erhöhung des Angebotes auf zum Beispiel 132 USD pro Aktie würden die Verbindlichkeiten nochmals deutlich auf rund 60 Mrd. EUR steigen. Diese Verpflichtungen gewährleisten allerdings auch, dass das Bayer-Management weiterhin im Fahrersitz bleibt.

Ein Horror-Szenario für das deutsche Chemieunternehmen wäre hingegen, wenn sich die beiden US-Unternehmen Monsanto und Pfizer für eine Übernahmeofferte für Bayer zusammenschließen würden. Die Aktie von Bayer notiert moment bei rund 87 EUR und damit deutlich vom Höchststand von über 140 EUR im Frühjahr 2015 entfernt. Für die Aktionäre von Bayer kann ein Übernahmeangebot lukrativ sein, für die Arbeitsplätze jedoch eine Mündung in die Perspektivlosigkeit. Es wäre logische Konsequenz, wenn die Pharmasparte an Pfizer und die Agrarsparte an Monsanto gehen würde. 

Auf dem aktuellen Niveau und erst recht bei weiter fallenden Kursen, ist Bayer ein Kauf - sofern man auf die Übernahme durch die Amerikaner setzt. Sollten Bayer für Monsanto tatsächlich nachbessern, dann kann die Bayer Aktie aber auch schnell unter die 80 EUR-Marke sinken.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

17.05.2016 12:40
Destiny Media als Chance am Kurstief und mit neuem Launch

29.04.2016 14:37
Valeant als Wette auf Ackman und Papa

28.04.2016 09:50
wallstreet:online AG vor neuem Boom?

11.04.2016 09:18
Es ist etwas im Busch - Zeit für den BIG SHORT?

08.04.2016 10:45
Tesla - Technik- oder Auto-Story?

06.04.2016 13:10
DAX in Opferrolle

30.03.2016 09:28
Wirecard hebt die Prognosen für 2016

05.03.2016 14:02
Jahreswette gegen DAX liegt über 22% vorne

26.02.2016 14:26
Wie kauft man eigentlich am günstigsten Gold?