02.03.2017GxP German Properties vor den Zahlen

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

DAX in Opferrolle

06.04.2016 13:10

Der deutsche Leitindex DAX hat sich im Vergleich zum US-Index Dow Jones seit Anfang Februar 2016 deutlich abgekoppelt. Während Dow seitdem von 16.449 Punkte um +7% auf 17.603 zulegen konnte, verlor der DAX von 9.757 auf 9.563 Punkte rund -2%. Auf der Sicht von 12 Monaten ist der Unterschied noch größer. In diesem Zeitraum verlor der Dow lediglich -1,5%, der DAX gab um -21% nach.

Die Gründe dafür sind unterschiedlich (preis-) politisch bedingt. Zum einen veräussern Fonds von erdölfördernden Ländern momentan Aktien und darunter sind vor allem Automobilunternehmen wie BMW, Daimler und auch Volkswagen. Ein steigender Öl-Preis in Richtung 50-60 USD pro Barrel an den internationalen Märkten würde wahrscheinlich für ein abruptes Ende des Abverkaufs sorgen. Des Weiteren wird die Sicherheitslage in Europa und vor allem in Deutschland vom Ausland durchaus kritisch bewertet, allen voran die Flüchtlingspolitik unter der Federführung der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die eine Einwanderung von bis zu 500.000 illegalen Migranten ermöglichte.

Sollte es an den US-Märkten zu einer Kurskorrektur kommen, dann dürfte der Markt in Deutschland zusätzlichen Druck verspüren.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

29.04.2016 14:37
Valeant als Wette auf Ackman und Papa

28.04.2016 09:50
wallstreet:online AG vor neuem Boom?

11.04.2016 09:18
Es ist etwas im Busch - Zeit für den BIG SHORT?

08.04.2016 10:45
Tesla - Technik- oder Auto-Story?

30.03.2016 09:28
Wirecard hebt die Prognosen für 2016

05.03.2016 14:02
Jahreswette gegen DAX liegt über 22% vorne

26.02.2016 14:26
Wie kauft man eigentlich am günstigsten Gold?

03.01.2016 12:35
Die Jahreswette 2016 - Mit 20 Titel gegen den DAX

08.12.2015 17:30
Rohstoffmarkt bietet fantastische Einstiegschancen