24.08.2018Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

24.08.2018 12:13
Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

Der DAX im Wandel der Zeit

10.12.2012 13:58

Die Börse ist ein Marktplatz, auf dem Investoren und Unternehmen aufeinandertreffen. In den vergangenen Jahren, so hat man den Eindruck, hat sich Anlageverhalten deutlich verändert. Seit dem Ausbruch der Finanz- und Schuldenkrise im Jahr 2008, sind Kursbewegungen an den Börsen für Marktteilnehmer nur bedingt nachvollziehbar. Gute Nachrichten und der DAX fällt oder auch andersrum, sind nur ein Beispiel. Was treibt eigentlich den DAX? In den zahlreichen Gesprächen mit erfahrenen Marktteilnehmern in den vergangenen Monaten hat ein deutliches Bild gezeichnet – der DAX ist getrieben von der Liquidität. Es spielt keine Rolle, welches Instrument die Marktteilnehmer nutzen, es dient in der Regel nur den Zweck das Geld im Aktienmarkt zu parken – losgelöst, ob die Aktien billig oder teuer sind. Per Knopfdruck werden zweistellige Millionenbeträge innerhalb von Sekunden mit ETFs oder anderen Basket-Produkten in den Markt reingepumpt oder rausgezogen. Ob diese Entwicklung losgelöst von der wirtschaftlichen Entwicklung des Underlyings sinnvoll ist, spielt keine Rolle. Man kann es sowieso nicht ändern.

Entry Standard vs DAX

In diesem Zusammenhang liefert die Chartentwicklung des Entry Standards (grüne Linie) im Vergleich zum DAX (blaue Linie) eine entsprechende Bestätigung. Im Entry Standard notieren kleine Titel, die, so scheint es, seit einigen Jahren nicht mehr in der Gunst der Anleger stehen. Aufgrund des geringen Handelsvolumens in diesem Index meiden Anleger diese Titel – ein Teufelskreislauf, der momentan kaum zu durchbrechen ist. Gute und günstige Unternehmen im Entry Standard haben es schwerer, sich zu refinanzieren, da der Risikoappetit der Investoren sehr gering ist. Aber gerade mit diesen Rosinen lässt es sich vielleicht mit ausreichend Zeit und Geduld mehr Geld verdienen, als mit der Masse zu schaukeln.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden