24.08.2018Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

24.08.2018 12:13
Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

Envio AG gibt Tochtergesellschaft auf

27.10.2010 08:07

Am gestrigen Abend verkündete die Envio AG die Insolvenz der Envio Recycling GmbH & Co. KG sowie deren Komplementärin Envio Germany Geschäftsführungs GmbH. Dieser Schritt steht laut Unternehmensmeldung im Zusammenhang mit der Stilllegung des Betriebes der Envio Recycling GmbH & Co. KG am Standort Dortmund vom 20. Mai 2010. Envio wird seit bereits mehr als fünf Monaten vorgeworfen, für Verunreinigungen der Umwelt durch PCB am Standort Dortmund verantwortlich zu sein. Die Gesellschaft bestreitet diesen Vorwurf vehement und befindet sich seitdem in einem offen Streit mit der Stadt Dortmund. Laut gestriger Mitteilung ergeben sich aus dem Insolvenzantrag für die Envio AG nur geringe Auswirkungen. Die Gesellschaft hatte laut des Berichtes zum ersten Halbjahr 2010 bereits mehr als 7 Mio. Euro für ungewisse Verbindlichkeiten zurückgestellt. Am 30. November findet in Dortmund die Hauptversammlung der Gesellschaft statt, auf der u.a. die Sitzverlegung nach Hamburg beschlossen werden soll. Darüber hinaus plant das Unternehmen den Börsengang der Tochter Bebra Biogas Holding. Wie lange es dauern wird, bis darüber Klarheit besteht, wie hoch der entstandene Schaden in Dortmund ist und wer dafür die Verantwortung zu tragen hat, bleibt die Aktie von Envio volatil und spekulativ. Ob die Insolvenz der betroffenen Gesellschaften einem Befreiungsschlag gleich kommt, wird sich zeigen.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden