24.08.2018Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

24.08.2018 12:13
Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

Frühindikator für den Welthandel legt deutlich zu

07.10.2013 08:43

Seit 1985 wird der Baltic Dry Index börsentäglich um 13 Uhr in London veröffentlicht und konnte sich seitdem als Barometer für den Welthandel etablieren. Als Bewertungsgrundlage dieses Schifffahrtsindikators dienen standardisierte Angaben von Marktteilnehmern.

Die Kursentstehung dieses Indikators basiert auf Realdaten aus der Schifffahrt und ist somit nicht manipulierbar. Schiffsmakler, Reeder und Charterer liefern Angaben zu 26 Hauptschifffahrtsrouten und Preise für Zeitcharter und Reisecharter für vier die Schiffsklassen Capesize, Handysize, Panamax und Supramax im sogenannten Trockenschüttgut-Verkehr. Im Bereich Hauptfrachtgüterverkehr sind der Transport von Kohle, Eisenerz, Zement, Kupfer, Kies, Dünger, Kunststoffgranulat und Getreide relevant.

Der Baltic Dry Index ermittelt die Verschiffungskosten von Metallen, Nahrungsmittel und Metallen für die Vorstufe der Produktion. Die Preisentwicklung des Indikators hängt somit von der Höhe des Volumens der zu verschiffenden Güter ab – je höher die Nachfrage, desto höher der Preis für die Verschiffung. In der Regel beträgt die Vorlaufzeit des Baltic Dry Index gegenüber der realen wirtschaftlichen Entwicklung rund 8 bis 12 Monate.

Die Entwicklung des Baltic Dry Indexes korreliert häufig auch mit den Aktien von Unternehmen aus der Seeschiffart sowie Rohstoffindices. Insgesamt werden rund 70% des deutschen Im- und Exports über den Seeweg durchgeführt. Weltweit findet der Handel zu über 90% über den Seeweg statt und beim Außenhandel der EU beträgt der Anteil dieses Transportweges sogar fast 95%.

Am vergangenen Freitag notierte der Baltic Dry Index bei 2.084 Punkten. Zu Jahresbeginn 2013 lag die Notierung noch bei 700 Punkten und im August diesen Jahres noch um die Marke von 1.000 Punkten. Den höchsten Stand verzeichnete der Index vor Ausbruch der Subprime-Krise in den USA im Frühjahr 2008 beim Stand von über 11.000 Punkten.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden