24.08.2018Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

24.08.2018 12:13
Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

Loewe AG steht vor aus und Aktionären droht Totalverlust

17.01.2014 10:47

Die Aktionäre der börsennotierten Loewe AG werden ihr Investment laut Unternehmen kurzfristig von der Börse verschwinden sehen. Nach einer gestrigen Mitteilung wurden wesentliche Teile des Unternehmens veräussert. Der Verkaufserlös wird nicht genannt und dieser Umstand wirft relevante Fragen auf. Sollte der Wert der Transaktion nicht alle Schulden decken und einen zusätzlichen Wert darstellen, so beträgt der innere Wert der Loewe Aktie wahrscheinlich 0 Euro. Des Weiteren kündigt die Gesellschaft eine kurzfristige Abwicklung an. Im Normalfall, also im Fall einer Liquidation, erhält der Aktionär seinen anteilsmäßigen Gegenwert ausbezahlt. Von Unternehmensseite wurde jedoch nicht kommuniziert, welcher Restwert zu erwarten ist.

Aufgrund der aktuellen Umstände droht den Aktionären ein Totalverlust. Der Hinweis, dass es sich bei dem Käufer der Wesentlichen Anteile um eine Investorengruppe aus ehemaligen Apple und Bang & Olufsen Topmanagern handelt, nutzt den Loewe Aktionären rein gar nichts - kommt eher einem Schlag ins Gesicht gleich. Warum retten sie nicht die Loewe AG, sondern nur die Fillet-Stücke? Ganz einfach, weil sie schlau sind und den Ballast und die bisherigen Aktionäre nicht brauchen.

Weniger erfahrene Kapitalmarktteilnehmer lassen sich von den Namen Apple und Bang & Olufsen momentan wahrscheinlich noch blenden, einen anderen Grund kann es sonst nicht dafür geben, dass die Loewe Aktie momentan mit einem Kursplus von +18% bei 3,75 Euro gehandelt wird. Fazit: Verkaufen, denn den Letzten beissen die Hunde.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden