08.12.2017BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

Verhaltenstipps für einen Börsen-Crash

04.02.2014 08:58

Symptomatisch für einen Börsen-Crash ist ein überraschender Kursrückgang von einer Vielzahl von Unternehmen innerhalb weniger Tage oder sogar Stunden. Am 21.01.2014 habe ich an dieser Stelle schon davor gewannt, dass es ein Fehler sein kann, auf das Durchbrechen der 10.000er-Marke beim DAX zu wetten. Seit diesem Hinweis fällt der DAX.

Die Mehrheit der Marktteilnehmer wird in der Regel von der Kursentwicklung eines Crashs überrascht. Häufig sind fehlende Anschlusskäufe oder schlichtweg Ermüdungserscheinungen bei der Entscheidungsfreudigkeit der Marktteilnehmer schuld an der Trendwende.

Wenn die Kurskorrektur eines Indexes sich auf andere Wirtschaftszonen fortsetzt, dann gewinnt die Kurslawine in der Regel an Fahrt – besonders, wenn die Verluste sich an anderen Börsen ausweiten. Die Gefahr in diesem Kontext besteht daran, dass an dem folgenden Handelstag die Stopp-Loss-Marken des ursprünglichen Wirtschaftsraumes ausgelöst werden und die Kursverluste sich weiter fortsetzen.

Drastische Kursverluste zur morgendlichen Börsen-Eröffnung finden ihre Ursache in der Tatsache, dass die Kursfeststellungen aufgrund von Stopp-Loss-Kursrutschen weit entfernt vom Vortagesniveau liegen und somit die Orderdichte in der Regel abnimmt.

Je nach Eskalation kann es zu einer Gegenbewegung kommen oder aber auch zu einer Fortsetzung der Kursverluste. Marktteilnehmer sind gut beraten, wenn sie sich ausschließlich auf liquide Titel bei ihren Trading-Aktivitäten fokussieren. Üblicherweise bieten DAX-Titel ausreichend Volatilität.

An besonders ruppigen Tagen, wie im August 2011, kann man problemlos eine Null an die übliche Tagesperformance dranhängen – auf beiden Seiten. Gerade jenem Sommermonat sind viele Trader zum Opfer gefallen, die zu früh und gehebelt auf eine Gegenbewegung gesetzt haben.

Ein Crash kann schnell geschehen oder sich über mehrere Tage fortsetzen, bis ein Boden gefunden wird oder eine technische Gegenbewegung stattfindet. Wer schwache Nerven hat und keine Lust verspürt, sekündlich De-/Investitionsentscheidungen zu treffen, der sollte in dieser Phase wegschauen.

Gewiss ist, dass Investoren, die ein ordentliches Risikomanagement konsequent umsetzen, einen Crash am besten durchleben. Letztlich ist dieser Zustand bei den meisten Titeln auch nur eine Momentaufnahme innerhalb eines Zeitfensters und gute Titel kommen gewiss zurück zu ihrem wahren Werten.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden