24.08.2018Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

24.08.2018 12:13
Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

Volltanken vor dem Preissprung

15.08.2013 12:07

Der Erdölpreis der Sorte WTI Crude notiert heute wieder über der Marke von 107 US-Dollar pro Barrel. In den vergangenen zweieinhalb Jahren kämpfte der Kurs bereits zweimal mit der Marke von 110 US-Dollar. Möglicherweise wird der aktuelle dritte Anlauf nachhaltiger sein und den Preis in Richtung des historischen Hochs von 145,51 US-Dollar vom Juli 2008 manövrieren.

Nach dem historischen Höchststand des Ölpreises in 2008 brach weltweit in Folge der Lehman-Pleite eine Rezession aus, die wiederrum für einen Preissturz des schwarzen Goldes sorgte. Zum Jahreswechsel 2008/09 notierte der Preis pro Barrel bei unter 40 US-Dollar.

Der Kursanstieg für Öl kann in den kommenden Jahren von verschieden Faktoren massiv und nachhaltig unterstützt werden. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass die weltweite Mittelschicht bis zum Jahr 2030 um 47% zunehmen wird. Die Mittelschicht will bekanntlich mehr Mobilität und Wohlstand, was in Form von Konsum zum Ausdruck kommt.

Zunehmend mehren sich die Gerüchte, dass Fracking nicht nur teuer ist, sondern auch weniger nachhaltig sein kann, als möglicherweise erhofft. Verdichten sich diese Vermutungen mit erhöhter Dichte, so dürfte dies den Durst nach Öl nicht ausreichend lindern.

Als fossiler Energieträger hat Öl nur einen Wettbewerber, der in der Allgemeinheit noch unbeliebter ist: Kohle. Die Kohleproduzenten mussten in den vergangenen Jahren Federn lassen und einen Preisrückgang hinnehmen sowie Produktionsstätten schließen. Kohle ist aber zyklisch wie z.B. Gold und ein Preisanstieg dürfte nicht unmittelbar für eine gesteigerte Produktion sorgen. Marktteilnehmer dürften mögliche Lieferengpässe bei Energieträgersubstituten als weiteren Preistreiber für Öl werten.

In Nordafrika herrschen weiterhin aufgrund von politischer Unruhen zum Teil chaotische Verhältnisse. Die Öl-Exporte kommen teilweise bereits zum Erliegen. Des Weiteren deutet es sich an, dass China in Zukunft mehr Öl verbrauchen wird, weil der Import von Kohle mit niedrigem Brennwert gedrosselt werden soll.

Als stärkster Nachfrage-Hebel für Öl dürfte jedoch die wirtschaftliche Erholung in Europa und den USA sein. Öl ist nicht nur ein Energieträger für die Versorgungsunternehmen, sondern auch ein Rohstoff für die chemische Industrie bei z.B. der Kunststoffproduktion.

Wer seine Haushaltskasse spekulativ einsetzen möchte, sollte den Preis für Heizöl verfolgen. Sollte der Erdölpreis weiter zulegen, dann wird sich das auch an den Zapfsäulen bemerkbar machen. Gerade bei Heizölmengen von zum Teil mehreren 1.000 Litern pro Lieferung kann sich ein entsprechendes Handeln lohnen.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden