24.08.2018Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

Ich heiße Sie herzlich Willkommen auf unserem Portal. Wenn Sie sich für spannende Chancen an der Börse interessieren, dann sind Sie hier richtig. Der Finanzinvestor liefert Ihnen kostenlos folgende Informationen:

  • Kurzfristige Trading-Chancen
  • Investment-Ideen mit nachhaltigem Potenzial
  • Hintergründe und Gerüchte sowie Neuigkeiten

Sie interessieren sich für die kostenlose Publikation?
Dann besuchen Sie schnell unsere Facebook-Seite und drücken ‚Gefällt mir‘.

Jetzt kostenlos anmelden

Aktuelle Kommentare der Redaktion:

24.08.2018 12:13
Es ist Zeit über Öl-Produzenten nachzudenken

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

Zynga liefert schlechte Vorgaben für Facebook-Zahlen

26.07.2012 07:59

Heute wird Facebook den ersten Quartalsbericht seit dem Börsengang nach Handelsschluss in den USA veröffentlichen. Die Investoren erwarten mit Spannung die Angaben zur Umsatz-, Gewinn- und Nutzerentwicklung. In jüngster Zeit kamen Gerüchte auf, dass Facebook Probleme bei der Gewinnung von neuen Nutzern habe.

Am Vorabend öffnete Zynga die Bücher für die Investoren. Der Online-Spiele-Produzent steuerte zuletzt 15% des Umsatzes von Facebook bei. Im abgelaufenen Quartal verlor Zynga 23 Mio. US-Dollar und enttäuschte damit die Marktteilnehmer. Das Management rechnet für das Gesamtjahr auch nicht mehr mit dem angepeilten Gewinn pro Aktie von 0,29 US-Dollar und korregierte die Erwartungen auf eine Spanne von 0,04 bis 0,09 US-Dollar pro Aktie. Zynga ist von Facebook abhängig und erwirtschaftet 92% des Umsatzes mit der Social Media Plattform.

Die Probleme von Facebook und Zynga dürften von gleicher Qualität sein - beide Unternehmen begegnen derzeit die Herausforderung, dass ihre Nutzer zunehmend Smartphone-Apps verwenden und dadurch sind Werbemöglichkeiten stark eingeschränkt sind. Die Vorgaben für die Ergebnisse von Facebook sind somit denkbar schlecht und der Titel verliert bereits am Morgen rund 5% und notiert derzeit bei 22,50 Euro. Die Aktie von Zynga verliert 35% auf 2,70 Euro.

© Der Finanzinvestor - Autor: Mario Hose

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Die Betreiberin oder ihr verbundene Unternehmen und jeweilige Autor kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie auch die Nutzungsbedingungen und Haftungsbeschränkungen.

Erhalten Sie zukünftig auch kostenlos unsere E-Mail-Publikation zu spannenden Unternehmensentwicklungen. Jetzt hier anmelden.

Weitere Kommentare

08.12.2017 10:03
BIG Blockchain Intelligence Group mit erfolgreichem Börsenstart

06.12.2017 09:48
BIG Blockchain Intelligence Group Inc. geht an die Börse

26.04.2017 09:07
Wie erfolgreich war die Lithium Bohrung von Far Resources?

30.03.2017 15:00
Gotham City versus Aurelius und Co

02.03.2017 09:17
GxP German Properties vor den Zahlen

02.01.2017 12:08
Frieden ist der Nährboden der Wirtschaft in 2017

23.12.2016 14:43
Leitet Donald Trump mit 140 Zeichen einen Uran-Boom ein?

12.12.2016 09:25
GxP German Properties AG nimmt Handel im Entry Standard auf

05.12.2016 07:17
Lifestyle Delivery Systems mit disruptiven CannaStrips

14.09.2016 12:37
Monsanto und Bayer auf der Zielgeraden