Menü

06.11.2019 | 07:50

Cannabis – Trendwende für Canopy Growth und EXMceuticals Inc.

  • Canopy Growth
  • EXMceuticals
  • Cannabis

In den letzten 12 Monaten hat fast die gesamte Cannabis Branche eine Achterbahnfahrt erlebt. Nach dem Übertreibungshype erfolgte für viele Marktteilnehmer die Ernüchterung und damit einhergehend hohe Kursrückgänge. Auch das Branchenschwergewicht Canopy Growth (WKN: A140QA) verlor vom Allzeithoch bis heute ca. 66% seiner Marktkapitalisierung und wird im Moment mit 9,2 Mrd. CAD bewertet. Lediglich das ebenfalls börsennotierte Cannabisunternehmen EXMceuticals Inc. entzog sich seit dem Börsengang im Februar 2019 den Markttendenzen und notiert entgegen dem Markttrend ca. 25% höher.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Dr. Tim Faustmann


 

Canopy Growth – die weltweite Nr. 1

Das bereits seit April 2014 aktive nordamerikanische Cannabisunternehmen fokussierte sich anfänglich auf Cannabis mit medizinischer Verwendung und wuchs in den letzten 5 Jahren zu einem global agierenden Konzern, der vom Saatgut über den Anbau bis hin zur Vermarktung der Endprodukte die komplette Wertschöpfungskette vereint. Zudem ist mit Constellation Brands (WKN: 871918) ein Global Player der Getränkeindustrie als Ankerinvestor mit ca. 38% Aktienanteilen beteiligt. Constellation Brands hat ein hohes Interesse den weltweiten Markt mit Cannabis Getränken zu erobern. Dies dürfte in den kommenden Monaten und Jahren ein zusätzlicher Wachstumsmarkt und somit eine zusätzliche Umsatzquelle sein.

EXMceuticals Inc. – Fokus EU und Afrika

Das junge Cannabisunternehmen EXMceuticals Inc. (WKN: A2PAW2) hat ebenfalls von Anfang an einen klaren und effizienten Wachstumspfad beschritten. Bei der Standortwahl fokussiert sich EXMceuticals Inc. auf die natürlichen Anbaubedingungen der Cannabispflanze. Die kostengünstigen und gleichzeitig natürlichsten Anbaubedingungen finden sich unter anderem in den tropischen Staaten Afrikas wie z.B. Malawi, Demokratische Republik Kongo und Uganda, in denen die Pflanze ganzjährig im Freien wachsen und gedeihen kann. Der Anbau in Afrika ermöglicht EXMceuticals Inc. durchschnittlich drei Erntezyklen im Jahr. Die Weiterverarbeitung und Extrahierung erfolgt in Portugal, denn dort ist die Einfuhrgenehmigung und die Lizenz zur CBD Produktion erteilt worden ist.
Als nächsten Schritt dürfte das Unternehmen die Vermarktungslizenz innerhalb der europäischen Union anstreben, um damit diesen Absatzmarkt beliefern zu können.

Wettbewerbsvorteile und Fazit

Durch den frühen Markteintritt und den starken Ankerinvestoren hat Canopy die besten Chancen, ein großes Kuchenstück des sich öffnenden und wachsenden weltweiten Cannabismarkt zu erobern. Durch die Konzernstruktur und Aktivitäten in den verschiedenen Anwendungsfeldern ist das Unternehmen breit aufgestellt und sollte eine beherrschende Stellung im Hanfgeschäft einnehmen.
Die Positionierung von EXMceuticals Inc. mit Anbau in Afrika und Veredelung und Vertrieb im sich gerade erst öffnenden europäischen Markt bietet dem Unternehmen die Chance, die Kostenführerschaft in Europa für medizinisches Cannabis zu übernehmen. Damit sollten nicht nur anfänglich hohe Margen verdient werden, sondern EXMceuticals Inc. ist auch gleichzeitig für den zwangsläufig aufkommenden Verdrängungswettbewerb gewappnet.

Unternehmenspräsentationen

EXMceuticals: exmceuticals.com/investors/investor-information
exmceuticals_general_investor_presentation_oct_2019

Canopy Growth: canopygrowth.com/investors
cgc-investor-presentation-october-2019


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Wachstumsmarkt  - Cannabishaltige Getränke von BevCanna Enterprises

Wachstumsmarkt - Cannabishaltige Getränke von BevCanna Enterprises

Kommentar vom 14.10.2019 | 10:04

Die Legalisierung von Cannabisprodukten für den allgemeinen Gebrauch erfolgt am 17. Oktober 2019 in Kanada. Das legalisiert Produkte wie z.B. Verdampfer, Cremes, Tinkturen, Lebensmittel und Getränke, die CBD oder THC beinhalten oder mit diesen versetzt worden sind. Jeder Kanadier kann nun ganz legal solche Produkte konsumieren, wann immer er will. Die BevCanna Enterprises (CSE: BEV /WKN: A2PNFY) ist hierbei als Aktie sehr spannend, denn das Unternehmen ist Hersteller und Abfüller für cannabishaltige Getränkemarken.

Zum Kommentar