Menü

Die Publikation für professionelle Investoren

Aktuelle Kommentare

Zinswende in den USA? Almonty Industries, Northern Data, Varta AG, Porsche Aktie

Zinswende in den USA? Almonty Industries, Northern Data, Varta AG, Porsche Aktie

Kommentar vom 08.07.2024 | 05:55

Der Arbeitsmarkt in den USA befindet sich derzeit in einer kontroversen Lage. Laut dem letzten Arbeitsmarktbericht wurden zwar mehr Stellen geschaffen, aber gleichzeitig stieg die Arbeitslosenquote an. Darüber hinaus wurden die geschaffenen Stellen aus dem Vormonatsbericht deutlich nach unten revidiert. Das verunsicherte die Anleger zum Wochenausklang aber nur leicht, zumal am Vortag die US-Börsen wegen des Unabhängigkeitstages geschlossen waren. Die US-Märkte schlossen im Plus, denn ein schlechterer Arbeitsmarkt gibt der Zentralbank FED den Schlüssel für eine Zinswende, auf die viele Börsianer setzen.

Zum Kommentar

Reallohnanstieg nur mit Börse - Carbon Done Right Developments, Deutsche Lufthansa, Gubra A/S Aktie

Reallohnanstieg nur mit Börse - Carbon Done Right Developments, Deutsche Lufthansa, Gubra A/S Aktie

Kommentar vom 03.07.2024 | 05:45

Die Inflationsrate in der Bundesrepublik sinkt und so ebbt der Preisauftrieb weiter ab.
Nach dem Anstieg im vergangenen Monat um 2,4 % entspannt sich die Lage zum Sommer hin. Im Jahresvergleich stiegen die Verbraucherpreise im Juni „nur“ noch um 2,2 %.
Die Zielmarke der EZB von 2,00 % Anstieg p. a. rückt somit wieder in greifbare Nähe. Doch ein Grund zur Freude ist das - zumindest für die meisten Angestellten - noch nicht.
Die Geldentwertung der letzten drei Jahre war deutlich höher als der Anstieg der Durchschnittslöhne. Wer dagegen sein Geld an der Börse in verschiedenen Indizes angelegt hat, der konnte der Geldentwertung entgegentreten und seine Kaufkraft weiter erhöhen.

Zum Kommentar

Verbrenner oder E-Mobilität? Altech Advanced Materials, BMW, Rivian Automotive, Volkswagen Aktie

Verbrenner oder E-Mobilität? Altech Advanced Materials, BMW, Rivian Automotive, Volkswagen Aktie

Kommentar vom 02.07.2024 | 05:45

Diese Woche treten am 4. Juli die Strafzölle der EU gegen in China produzierte Elektroautos in Kraft. Das betrifft nicht nur die chinesischen Unternehmen wie BYD, Geely & Co., sondern auch die dortigen deutschen Produzenten, die für den deutschen Markt produzieren. Dennoch erwarten die deutschen Automobilhersteller Gegenmaßnahmen seitens China und neue Handelshemmnisse auf einem der wichtigsten Absatzmärkte für deutsche Automobile. Derweil stellen sich immer mehr Verbraucher in Deutschland und der EU die Frage: Lohnt der Umstieg auf ein Elektroauto überhaupt oder wird der klassische Verbrenner auch die nächsten Jahre weiterhin aus finanziellen wie auch klimatischen Gesichtspunkten die bessere Alternative sein?

Zum Kommentar