Menü

14.04.2020 | 08:42

DAX - Wieder 3.000 Punkte Crash? Teil 3

Bildquelle: pixabay.com

Die Verschuldungsquote gemessen am BIP unserer Haupthandelspartner wie den USA, Frankreich, UK, Italien, Belgien, ... überspringt in diesem Jahr wesentliche Schmerzgrenzen. Dieses wirtschaftliche Exportorientierung findet in der globalen Depression einen schweren Schlag und zeigt die Grenzen und Abhängigkeiten der Globalisierung auf. Das trifft gerade Deutschland und damit den DAX sehr schwer, so daß mit einem nochmaligen Abverkauf von über 3.000 Punkte gerechnet werden muß. Ob dieser noch kommt wie bei den Analysen vom 4.3 und 10.3 bereits erfolgreich umgesetzt?

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.