Menü

12.01.2021 | 05:45

Diese Aktien werden Outperformen - First Majestic Silver, Halo Labs, Silver Viper Minerals

  • first majestic
  • Halo Labs
  • silver viper
  • silver
  • Silber
Bildquelle: pixabay.com

Relativ unbemerkt vom Gesamtmarkt, dessen Hauptfokus derzeit noch auf den Wasserstoffunternehmen, Impfstoffhersteller und Software-/Digitalisierungsunternehmen liegt, entwickeln sich viele aussichtsreiche Unternehmen zu richtigen Perlen heran. Diese wollen wir uns heute anschauen, denn jeder Hype kommt irgendwann wieder in der faktenbasierten Realität an. Auch wenn bei einigen Unternehmen die Marktkapitalisierung ein Vielfaches des Jahresumsatzes beträgt und die Unternehmen keine oder nur verhältnismäßig geringe Gewinne ausweisen, so führte dies früher oder später zu Kursstürzen von 70 – 95 Prozent. Beispiele sind die Dotcom-Blase vor knapp 21 Jahren oder vor 2 Jahren die Cannabis Blase.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Dr. Tim Faustmann
ISIN: CA32076V1031 , CA4063721027 , CA8283341029


 

Silver Viper Minerals – Der Silberhebel

Der junge Explorer Silver Viper Minerals (WKN: A2DYLN ISIN: CA8283341029 Ticker: S06) ist in Mexiko in der nordwestlichen Provinz Sonoro aktiv. Das Unternehmen kann trotz der sehr kurzen Vergangenheit bereits ca. 20 Mio. Unzen Silber ausweisen. Würde dies bei einem aktuellen Gold-Silber-Ratio von 1 zu 74 in Gold umgerechnet, würde das ca. 270.000 Unzen Goldäquivalenten entsprechen. Hier wartet also noch viel Arbeit für den Explorer um weitere Gold-/Silberfunde auszuweisen. Die aktuellen Kursrücksetzer durch die Konsolidierung von Gold und Silber sollten langfristige Investoren als Einkaufsgelegenheit der Aktie nutzen, denn auch die ersten institutionellen Investoren sind bereits bei Silver Viper Minerals an Bord. Diese setzen große Hoffnung in die Exploration bei Silver Viper Minerals

First Majestic Silver – In der Konsolidierung

Nach einem Anstieg seit März 2020 um über 266 Prozent der First Majestic Silver Aktien (WKN: A0LHKJ ISIN: CA32076V1031 Ticker: FMV), legte der Kursschub ab August 2020 eine vorläufige Konsolidierungspause ein. 50 Prozent der Aufwärtsbewegung wurden bis Ende November 2020 wieder abgegeben, ehe sich der Kurs des kanadischen Unternehmens wieder leicht erholte. Da die Korrektur von Gold und Silber noch nicht vorbei ist, sollten sich potentielle Investoren nun bei First Majestic Silver wieder auf die Lauer legen.
Ungefähr 65 Prozent der Umsätze des Unternehmens stammen aus Silberverkäufen und 35 Prozente aus Goldverkäufen. Wer auf Grund der Gelddruckorgien der Zentralbanken eine solide Absicherung einer Gold-/Silberaktie sucht, der dürfte bei First Majestic Silver in Kürze gute Einstiegschancen finden.

Halo Labs – Nächste Übernahme und Aktienzusammenlegung

Wie das Platzen eines Hypes abläuft, zeigt am besten die Aktie von Halo Labs (WKN: A2JB9L ISIN: CA4063721027 Ticker: A9KN). In der Spitze notierte die Aktie des Cannabis-Unternehmens im April 2019 noch bei 0,82 CAD. Doch im Anschluss verlor das Unternehmen bis zum November 2020 über 96 Prozent der Marktkapitalisierung und notiert aktuelle bei nur noch 0,065 CAD je Aktie. Vielen anderen Cannabis-Aktien erging es genauso.
Doch die Fortschritte von Halo Labs lassen sich sehen. Nach etlichen Übernahmen und gestiegenen Umsätzen rutscht das Unternehmen nun langsam in Richtung der schwarzen Null. Im November 2020 konnten bereits 2,8 Millionen Dollar Gesamtumsatz ausgewiesen werden und das bei steigender Tendenz. Das ist ein Umsatzanstieg von knapp 250 Prozent zum vorangegangen November 2019. Der Hauptumsatzanstieg zum Vormonat ist sicherlich der Übernahmen von Wettbewerber Winberry geschuldet, doch damit ist auch die schwarze Null nicht mehr weit entfernt. Das bemerken immer mehr Marktteilnehmer und die Nachfrage nach den Aktien von Halo-Labs ist seit November 2020 deutlich am Steigen. Die Aktienzusammenlegung von 10 zu 1 dürfte ebenfalls die Attraktivität der Aktie steigern, schließlich würde dann die Aktien aus der Pennystock-Ecke herauswachsen können.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Mangelwirtschaft, Teil 2 – BMW AG, Silver Viper Minerals, Infineon

Mangelwirtschaft, Teil 2 – BMW AG, Silver Viper Minerals, Infineon

Kommentar vom 08.07.2021 | 05:45

Das weltweite Netz internationaler Lieferketten ist durch Lockdowns in vielen Ländern sehr rissig geworden. Der Nachschub aus aller Welt stockt immer stärker und fehlt auch nur ein noch so kleines Teil, können viele Produkte nicht fertig gestellt werden. Durch den Ausfall hoher Hafenkapazitäten in China, wird die Unwucht zudem immer größer. Der Mangel an Auto-Chips und kleinen Transistoren führt z.B. in Deutschland dazu, dass bei den Autokonzernen die Bänder stillstehen und Millionen von Autos in diesem Jahr nicht gebaut werden können oder nur unfertig ausgeliefert werden können. Unter den Engpässen leiden jedoch nun auch unterschiedliche Branchen. Der Mangel macht rare Produkte teurer und das führt zu einer stetigen Teuerung. Auch Verbraucher merken dies langsam und die Inflationsrate zieht weiter an. Wer langfristig denkt, kann sich mit Aktien vor dem Preisauftrieb schützen.

Zum Kommentar


Mangelverwaltung und Rohstoffhausse -  Aixtron, First Majestic, NSJ Gold

Mangelverwaltung und Rohstoffhausse - Aixtron, First Majestic, NSJ Gold

Kommentar vom 16.06.2021 | 05:45

In der alten DDR machte in Sachen 'Mangel' folgender Scherz die Runde: „Was passiert, wenn der Sozialismus in die Wüste kommt? Erst einmal nichts – und dann wird der Sand knapp.“ Was als Witz zur Mangelverwaltung noch ganz lustig zu sein scheint, lässt manche Einkaufschefs in der aktuellen Wirtschaftswelt verblassen. Handelspolitische Blockaden, wie etwa zwischen China und den USA, treffen auf eine zeitgleich signifikant anziehende Nachfrage. Dass dies zu steigenden Preisen führt, ist selbstverständlich. Mit passenden Aktien können Anleger von der Rohstoffhausse profitieren.

Zum Kommentar


Gold ist eine Währung! – Triumph Gold, First Majestic Silver, Yamana Gold

Gold ist eine Währung! – Triumph Gold, First Majestic Silver, Yamana Gold

Kommentar vom 21.05.2021 | 05:21

„Gold ist eine Währung. Keine Fiat-Währung, inklusive des Dollars, kommt ihm gleich!“, Wer in die Bilanzen der Notenbanken schaut oder sich die immer höheren Rettungspakete der verschiedensten Staaten der Welt anschaut, wird erkennen, dass der monetäre Kaufkraftverlust nur mit produktivem Sachkapital via Aktien mittel- und langfristig überwunden werden kann.
Allein im April 2021 stieg die Teuerungsrate in Deutschland laut des Statistischen Bundesamts um 2,0 Prozent. Die Großhandelspreise stiegen um 7,2 Prozent und Mineralölerzeugnisse kletterten um 34,1 Prozent. Diese Anstiege werden sich sukzessive durch die Wirtschaftszweige bis zum Endverbraucher „durchfressen“. Mit diesen drei Alternativen können sie ihr Geld jedoch schützen.

Zum Kommentar