Menü

03.09.2020 | 05:45

844 Prozent, Silber-Rush-Sensation & Dax-Ausbruch– TESLA, Blackrock Gold, Dax30, NIO Inc.

Bildquelle: pixabay.com

Die wirtschaftlichen Rahmendaten haben sich durch den politisch angeordneten LockDown in vielen Ländern der Erde deutlich verschlechtert. Aus Sicht der Realwirtschaft spielen daher für viele Menschen die Börsen verrückt, weil diese von einem Hoch zum Nächsten jagen. Doch wer etwas mehr hinter die Kulissen schaut, für den ist klar, dass die Flucht aus den ausfallgefährdeten Staatsanleihen erst am Anfang steht. Für viele Staatsfonds, Pensionskassen und Family Offices gilt im Moment nur, die Billionenschweren Anlagesummen aus dem einst liquidesten Markt der Welt – den Staatsanleihen – in den nächsten liquiden Markt – dem Aktienmarkt – zu transferieren.
Davon profitieren nicht nur Indizes wie der Dax oder Edelmetalle wie Gold und Silber, sondern auch Zukunftsmärkte wie E-Mobilität & Batterien, aber auch die Gold- und Silberproduzenten.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Dr. Tim Faustmann


 

Silber-Rush – 3.603 g/t Silberäquivalente!

Der kanadische Edelmetallexplorer Blackrock Gold (WKN: A2APHZ ISIN: CA09258M1014 Ticker: AHZ) trumpfte am Dienstagabend mit einer Sensationsnachricht auf. Im diesjährigen Bohrprogramm (TW20) auf der unternehmenseigenen Liegenschaft Tonopah West (TW) im US Bundesstaat Nevada konnte das Unternehmen im sechsten Bohrloch TW20-001 einen 1,5 Meter langen Abschnitt von 3.603,40 Gramm Silberäquivalente pro Tonne ausfindig machen.
Die Silberäquivalente setzen sich dabei aus 18,667 g/t Gold (die in Silber umgerechnet werden) und 1.736,73 g/t Silber zusammen.
Doch das war nur das Spitzenergebnis aus den ersten Bohrungen.
Auch die anderen Bohrungen waren erfolgreich!
In dem diesjährigen 15.000 Meter umfassenden Bohrprogramm sollten verschiedene Gold-Silber-Adern angebohrt werden, um deren unterirdischen Verlauf besser zu bestimmen.
Dabei konnten bei zehn Bohrungen bereits die Adern Bermuda, Denver, DPB, Paymaster und Victor getroffen werden, die in den jeweiligen Abschnitten zwischen 327,57 g/t bis hoch zu 3.603,40 g/t Silberäquivalente aufweisen.
Es wurde sogar noch ein neuer Adergang in den Bohrlöchern TW20-008, TW20-009 und TW20-010 gefunden.
Damit bestätigt sich für Blackrock Gold der Grund, warum sie im sogenannten Gebiet der „Königin der Silberlager“ aktiv sind, denn die Geschäftsführung versucht, so wenig wie möglich dem Zufall/Glück zu überlassen.
Da noch etliche Bohrungen anstehen und abgeschlossene Bohrungen noch in der Auswertung sind, dürfte auch in den nächsten Wochen und Monaten mit weiteren positiven Nachrichten zu rechnen sein.

DAX-Sprung – Ausbruch und Angriff auf Allzeithoch

Nachdem der Deutsche Aktienindex seit Mitte Juli 2020 in eine Seitwärtskonsolidierung übergegangen ist, konnte diese Seitwärtsphase mit dem gestrigen Tag (02.09.2020) endlich durch einen dynamischen 300 Punkte Anstieg übersprungen werden. Auch ein charttechnisches höheres Hoch zu dem letzten Höchststand vom 20. Juli 2020 von 13.316,4 Punkten, konnte mit Tageshöchstkurs von 13.358,4 Punkten erreicht werden. Deswegen sollte nun das Allzeithoch vom 20. Februar 2020 mit 13.828 Punkten in Angriff genommen werden.

800 Prozent bei TESLA-Wettbewerber NIO Inc.

Der wenig beachtete TESLA Wettbewerber NIO Inc. (WKN: A2N4PB ISIN: US62914V1061 Ticker: N3IA) aus China macht in letzter Zeit immer mehr auf sich aufmerksam.
Der erst seit zwei Jahren gelistete chinesische Hersteller für Elektrofahrzeuge hatte, wie TESLA (WKN: A1CX3T ISIN: US88160R1014 Ticker: TL0) anfänglich auch, finanzielle Probleme. Doch nachdem im zweiten Quartal 2020 eine Finanzierungsrunde über zwei Mrd. USD dem strauchelnden E-Mobilitätsanbieter gerettet hatte und das Unternehmen personell umstrukturiert worden ist, kennt der Aktienkurs nur eine Richtung – steil aufwärts.
Vom Tiefpunkt am 18. März 2020 konnte der Aktienkurs bis zum gestrigen Börsenschluss (02.09.2020) um über 844 Prozent ansteigen und notiert bei 19,26 USD je Aktie.
Da kann selbst die phantastische Kursentwicklung von TESLA bis zum gestrigen Börsenschlusskurs von 447,37 USD und einem Anstieg von 538,17 Prozent nicht mithalten.

Fazit

Seit den Märztiefs 2020 konnte bis zum Börsenschluss 02.09.2020 der DAX um 67,47 Prozent, die TESLA Aktie um 538,17 Prozent, die NIO Inc. Aktie um 844,55 Prozent und die Blackrock Gold Aktie um phänomenale 1.771,43 Prozent ansteigen. Auch wenn die realwirtschaftliche Gesamtlage viele Verlierer produzieren wird, so werden auch immer wieder Profiteure und Gewinner entstehen. Wichtig ist als Akteur an der Börse niemals die Fokussierung zu verlieren und sich im Zweifel von Verlierer-Aktien zu trennen und auf die Gewinner von morgen zu setzen, denn der Trend zu Edelmetallen wie auch zur E-Mobilität wird die Menschheit die nächsten Jahre begleiten und dadurch kann jeder einzelne in seinem Depot profitieren.

Dieses Angebot schon umgesetzt? Bei Smartbroker sind Aktien ab 0,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.