Menü

29.10.2019 | 06:50

1,38 kg je Tonne Goldfund – Skeena Resources überrascht

  • Skeena Resources
  • Gold
  • barrick gold
Bildquelle: pixabay.com

Der Explorer Skeena Resources hält die Option zum Kauf der einst hochgradigsten Goldmine der Welt. Es handelt sich dabei um Eskay Creek von Barrick Gold. Diese liegt im Goldenen Dreieck von British Columbia, Kanada. Mit der Mitteilung vom letzten Dienstag über einen Fund von 1,38 kg/t Gold (1.380 g/t) überraschte man den Markt mit dem Resultat aus Bohrloch SK-19-063 positiv. Dabei wurde aus diesem Bohrloch auf einer Strecke von 2,21 m insgesamt 314,07 g/t Goldäquivalente aufgespührt. Doch auch die anderen Bohrungen überzeugten.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: CA83056P8064


 

Oberflächenbohrprogramm in Zone 21 A

Am 22.10.2019 verkündete das Unternehmen die nächsten Au-Ag-Bohrergebnisse aus dem laufenden Phase-I-Oberflächenbohrprogramm. Dieses findet beim Eskay Creek-Projekt im Goldenen Dreieck von British Columbia, Kanada statt. Zwei Oberflächenbohrgeräte werden für das Phase-I-Programm 2019 in den Zonen 21 A, 21 E und 22 eingesetzt, um bisherige „schwarze Flecke“ von vermuteten Ressourcen mit Ergebnissen zu untermauern. Die letzte Woche gemeldeten Bohrlochergebnisse stammen aus der Zone 21A.

Ergebnisse vom 22.10.2019 aus 21 A

• SK-19-063: 312,81 g/t Au; 95 g/t Ag; (314,07 g/t AuEq) über 2,21 m
• SK-19-065: 3,34 g/t Au; 56 g/t Ag; (4,09 g/t AuEq) über 37,50 m
• SK-19-066: 4,02 g/t Au; 79 g/t Ag; (5,07 g/t AuEq) über 30,50 m

*Formel für Gold Äquivalente (AuEq): Au (g/t) + (Ag (g/t) / 75)

Phase-I-Bohrprogramm abgeschlossen

Das im August 2019 gestartete Bohrprogramm in der Zone 21 A sollte ein genaueres Bild von den vermuteten oberflächennahen Goldgehalten vermitteln. Bereits bei den ersten Bohrungen wurden hohe Goldgehalte identifiziert und bei den weiteren Bohrungen bestätigt. Damit liegt die Vermutung nahe, dass die zukünftige Gold- und Silbergewinnung via Tagebau möglich ist. Das hieße deutlich geringere Kosten als im Untertagebau und damit eine höhere Gewinnmarge für das Unternehmen.

Ergebnisse aus anderen Bohrlöcher der Zone 21 A

• SK-19-052: 16,52 g/t Au; 73 g/t Ag; (17,49 g/t AuEq) über 7,54 m
• SK-19-053: 27,37 g/t Au; 18 g/t Ag; (27,61 g/t AuEq) über 9,40 m
• SK-19-055: 28,38 g/t Au; 1 g/t Ag; (28,39 g/t AuEq) über 5,83 m
• SK-19-057: 17,38 g/t Au; 113 g/t Ag; (18,88 g/t AuEq) über 18,50 m
• SK-19-058: 17,93 g/t Au; 15 g/t Ag; (18,13 g/t AuEq) über 22,65 m
• SK-19-059: 2,18 g/t Au; 36 g/t Ag; (2,67 g/t AuEq) über 28,00 m
• SK-19-060: 9,86 g/t Au; 157 g/t Ag; (10,26 g/t AuEq) über 28,50 m
• SK-19-061: 6,75 g/t Au; 285 g/t Ag; (10,56 g/t AuEq) über 27,50 m

*Formel für Gold Äquivalente (AuEq): Au (g/t) + (Ag (g/t) / 75)

Ausblick

Die Prognosen und Erwartungen der Unternehmensführung wurden durch die bisherigen Bohrungen mehrfach bestätigt. Die aufgefundenen Gold- & Silbergehalte zeigen die Mächtigkeit des aufgespürten Erzkörpers auf und könnten bei der anstehenden Machbarkeitsstudie zu einer weiteren positiven Bewertung der Aktie führen.

Charttechnischer Rückblick und Ausblick

Seit dem letzten Bericht vom 27.09.2019 wurde eine Tasse Henkel Formation erwartet.

Diese wurde auch entsprechend ausgebildet und die Aktie von Skeena Resources konnte bis in die Widerstandszone vorstoßen. Hier wird es aus charttechnischer Sicht in den kommenden Wochen wichtig, diese Zone nach oben zu verlassen um weiter Momentum aufzubauen.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Goldpreis-Korrektur endlich zu Ende? XAUUSD, Gold, Goldanalyse

Goldpreis-Korrektur endlich zu Ende? XAUUSD, Gold, Goldanalyse

Kommentar vom 22.11.2021 | 09:05

Ist die Goldpreiskorrektur endlich zu Ende und wann ziehen die Goldaktien endlich wieder an? Das ist wohl für alle Aktionäre des Edelmetallsektors eine wichtige und entscheidende Frage. Der Markt für Goldaktien ist jedenfalls nahezu komplett "ausgebombt". Kaum ein Anleger interessiert sich noch für dieses Marktsegment, sind doch die vermeintlichen Marktchancen in anderen Bereich viel höher. Doch oder gerade für antizyklische Investoren ist diese Situation nun extrem interessant. Aktuell können günstig die Anteile von Unternehmen eingesammelt werden und zwar mit einem Abschlag von 50 - 80 % ihres Buchwertes. Daher ist der Blick auf den Goldpreis der erste Auftakt für eine Reihe von kommenden Publikationen.

Zum Kommentar


Was hat Zukunft? Wasser, Uran oder doch Gold? Memiontec Holding, Cameco, Barrick Gold

Was hat Zukunft? Wasser, Uran oder doch Gold? Memiontec Holding, Cameco, Barrick Gold

Kommentar vom 12.11.2021 | 05:45

Wasser wird knapper und die Nachfrage durch die weltweit wachsende Bevölkerung steigt stark an. Die Zahl der Menschen, die bereits aufgrund von fehlendem Trinkwasser ihre Heimat verlassen müssen und flüchten, steigt von Jahr zu Jahr an. Ohne Wasser geht gar nichts und somit kommt den Unternehmen, die Wasser ‘produzieren‘, ableiten und aufbereiten mehr und mehr Bedeutung zu. Selbst in Deutschland wird es immer aufwendiger, verschmutztes Wasser aufzubereiten und dazu gesellt sich noch die aufkommende Energiekrise, denn die Versorgungssicherheit ist ohne ausländische Zukäufe nicht mehr gewährleistet. Daher erleben auch Kernkraft und Uranaktien eine Renaissance, genauso wie Goldaktien durch eine steigende Inflation.

Zum Kommentar


Gold, überall Gold – sich gegen Inflation stemmen mit Desert Gold, Barrick Gold, Millennial Lithium, Lithium Americas, Contemporary Amperex Technology

Gold, überall Gold – sich gegen Inflation stemmen mit Desert Gold, Barrick Gold, Millennial Lithium, Lithium Americas, Contemporary Amperex Technology

Kommentar vom 05.11.2021 | 05:45

Nachdem sich die Bilanzsummen der EZB und der FED in den letzten 20 Jahren immer schneller und stärker aufgebläht haben, will die FED nun langsam in Bezug auf die Billionenschweren Anleihen-Aufkaufprogramme kürzer treten und sukzessive die Aufkäufe reduzieren. 120 Mrd. USD kaufte allein die FED jeden Monat an Staatsanleihen und hypothekenbesicherten Wertpapieren auf. Bis Juni 2022 könnte dann Schluss sein mit der Bilanzausweitung, zumindest bei der FED. Die EZB hat dagegen angemerkt, dass sich vorläufig nichts ändern wird. Durch die weltweit anziehende Teuerungsrate dürfte aber auch die EZB gezwungen sein zu handeln, denn die Flucht in Gold dürfte für viele Investoren als Inflationsabsicherung angesehen und umgesetzt werden.

Zum Kommentar