Menü

22.04.2020 | 05:45

#Bitcoin - Korrektur noch nicht fertig? #BTCUSD

  • bitcoin
  • crypto
  • btcusd
Bildquelle: pixabay.com

Der übergeordnete sowie der mittelfristige Trend ist bullish. Der kurzfristige Trend ist bearish. Innerhalb des kurzfristigen Bereiches, sollte nach Fertigstellung der b ein nochmaliger Abverkauf erfolgen. Zielkorridor liegt zwischen 5.900-6.500 USD.
Dort sollte die Korrektur ihr Ende finden und ein sehr starker Anstieg beim Bitcoin erfolgen.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: DE000LS9M1Q4


 

Laut Werbung von Smartbroker sind Zertifikate auf den Bitcoin für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Bitcoin - Vor dem Ausbruch - BTCUSD

Bitcoin - Vor dem Ausbruch - BTCUSD

Kommentar vom 08.06.2021 | 06:00

Der Bitcoin hat sich auf kurzer Zeitebene verkeilt und hier wird der Bitcoin nun in den nächsten 24 Stunden ausbrechen.
Die Frage ist nur in welche Richtung?
Zwei Alternativen werden vorgestellt. Ändert sich nun auch der übergeordnete Trend?

Zum Kommentar


Gemetzel an den Kryptomärkten - Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, BTCUSD, ETHUSD, LTCUSD, XRPUSD

Gemetzel an den Kryptomärkten - Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple, BTCUSD, ETHUSD, LTCUSD, XRPUSD

Kommentar vom 20.05.2021 | 05:20

Am gestrigen Mittwoch, den 19.Mai 2021, fand mal wieder ein Gemetzel an den Kryptomärkten statt. Ist das jetzt was ganz Neues? Für die neuen Kryptomarktteilnehmer sicherlich, für alle die schon seit 4 Jahren und länger aktiv bei Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Ripple & Co. sind, kommt diese Bewegung schon bekannt vor. Nur die Heftigkeit und Schnelligkeit wie die Bewegungen an den Kryptomärkten stattfinden, daran will sich wahrscheinlich eigentlich niemand gewöhnten. Doch auch der Ausverkauf vom 13. März 2020, was den Bitcoin letztmalig unter 4.000 USD drückte, markierte den Beginn einer fulminanten Rallye bis auf 60.000 USD. Kann das wiederholt werden?

Zum Kommentar


Schubrakete? Bitcoin 80.000 USD, Ethereum  3.000 USD,  BIGG Digital Assets 4,43 CAD? BTCUSD, ETHUSD

Schubrakete? Bitcoin 80.000 USD, Ethereum 3.000 USD, BIGG Digital Assets 4,43 CAD? BTCUSD, ETHUSD

Kommentar vom 12.04.2021 | 05:30

Heute ist auf Grund der Allzeithochs bei Ethereum (ETHUSD), dem Bitcoin (BTCUSD) und der wahnsinnigen Entwicklung der Bigg Digital Assets Aktie wieder eine Aktualisierung fällig. Bitcoin muss auf die 80.000 USD, Ethereum auf 3.000 USD und Bigg Digital Assets hat ebenfalls nach der ver-30-fachung noch etwas Potential.
Ob der Pi-Zkylus (Pi-Cycle) funktioniert beim Bitcoin, dürfte sich dann in den nächsten Tagen zeigen. Sollte ein starker Abverkauf beim Bitcoin starten, dann hätte er sein Warnfunktion erfüllt und sollte zukünftig mehr Beachtung finden.

Zum Kommentar