Menü

08.12.2019 | 14:10

Bitcoin - Notlandung - Raketen-Stufe 2 versagt

  • bitcoin
  • btcusd

Seit der letzten Bitcoin Einschätzung ist wieder etwas Zeit vergangen, so dass ein Update zum zweiten Advent her muss.

Der Bitcoin hat nicht wie erwartet die Stufe 2 der Rakete gezündet. Da auch niemand den Schalter umgelegt hat, ging zwangsläufig der benötigte Schub aus. Notlandemaßnahmen mußten eingeleitet werden. Zwar hat mich das 1% des Depots gekostet aber das Schöne an der Börse ist, "Was nicht steigen will - fällt" und so konnte durch den schnellen Wechsel (Siehe Kanal) auf Short 9% Depotzuwachs gewonnen werden, so dass unterm Strich, trotz anfänglicher Fehlanalyse, über 8% Gewinn übrig geblieben sind.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode


 

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Ausbruch an den Kryptomärkten erfolgt - Bitcoin, Ethereum und Bigg Digital Assets, BTCUSD, ETHUSD

Ausbruch an den Kryptomärkten erfolgt - Bitcoin, Ethereum und Bigg Digital Assets, BTCUSD, ETHUSD

Kommentar vom 30.07.2020 | 10:56

Der Ausbruch bei den Kryptowährungen ist erfolgt. Ethereum hat den Ausbruch bereits in der letzten Wochen hingelegt und der Ausbruch beim Bitcoin über der wichtigen fallenden Trendlinie erfolgte noch mit der Wochenschlußkerze oberhalb dieser übergeordneten Trend-/Widerstandslinie. In seiner Dynamik lies auch der Bitcoin gleich das nächste Ziele hinter sich und schaffte schnurrstracks vollendete Tatsachen mit der Ausblidung eines höheren Hochs in 2020.

Zum Kommentar


Bitcoin Marktanalyse, Wirecard, Paypal, Dash, Coinfinity & Stefan Bode BTCUSD 28.06.2020

Bitcoin Marktanalyse, Wirecard, Paypal, Dash, Coinfinity & Stefan Bode BTCUSD 28.06.2020

Kommentar vom 29.06.2020 | 07:37

Der Bitcoin konnte bisher keinen Kursschluß oberhalb der 10.500 USD abliefern und damit auch nicht den übergeordnete fallende Widerstandslinie überspringen. Dieser charttechnischen Ausbruch ist aber die Mindestvorraussetzung für einen neuen Bullenmarkt.

Zum Kommentar


Bitcoin Marktanalyse & Bitcoin Verbot - mit Gottfried Szing von BitFantastic & mit Stefan Bode 30.05.2020, BTCUSD

Bitcoin Marktanalyse & Bitcoin Verbot - mit Gottfried Szing von BitFantastic & mit Stefan Bode 30.05.2020, BTCUSD

Kommentar vom 30.05.2020 | 12:01

Die Kaufnachfrage läßt nach und es scheint sich ein Zwischenhoch beim Bitcoin zu etablieren.
Wie die weitere Kursentwicklung aussehen könnte und ob es ein mögliches Bitcoinverbot geben könnte, besprechen wir in diesem Gespräch vom 30.05.2020.

Zum Kommentar