Menü

29.02.2020 | 06:25

Frühlingsanfang bei #Bitcoin? Trendwende erwartet! #BTCUSD

  • bitcoin
  • crypto
  • BTCUSD
Bildquelle: pixabay.com

Eine sich abzeichnende Bodenbildung beim Bitcoin auf USD-Basis in der Nähe des Quartalspivot und des Jahrespivot scheint wahrscheinlich. Zudem liegt im selben Bereich auch die 61,8er Rücklauf-/Widerstandzone. Das sollte ein hoffentlich für Bären nur schwer zu durchdringendes Widerstandsnest bilden und Startpunkt für die nächste Impulsbewegung sein.
Diese Impulsbewegung ist 5-wellig und muß dynamisch/zügig verlaufen. Diese Trendwende zu antizipieren und sich darauf vorzubereiten, gibt jedem die Chance, gutes Geld zu verdienen und das obwohl andere Märkte seit dieser Woche im Crashmodus sind und damit ein Bärenmarkt eingeleitet worden ist. Den zugehörigen Chart nebst Erklärungen dazu findest du hier:

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode


 

Laut Werbung von Smartbroker sind Zertifikate auf den Bitcoin für 4,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Ethereum - Vor dem Ausbruch wie Bitcoin? ETHUSD, BTCUSD

Ethereum - Vor dem Ausbruch wie Bitcoin? ETHUSD, BTCUSD

Kommentar vom 23.11.2020 | 08:16

Der Bitcoin arbeitet stumpf den vorgesehenen Plan ab und erreicht nun den zweiten Jahreswiderstand. Dort dürfte es holpriger werden.
Dafür steht Ethereum kurz vor einem höheren Hoch. Hier dürfte es demnächst spannend werden, ob das potentielle höhere Hoch auch zum nachhaltigen Ausbruch führt. Ich halte es für möglich das Umschichtungen aus dem Bitcoin in die anderen Top10 Coins statt finden, daher könnte Ethereum davon profitieren.

Zum Kommentar


Bitcoin - Wie geht es weiter bei BTCUSD?

Bitcoin - Wie geht es weiter bei BTCUSD?

Kommentar vom 19.10.2020 | 06:45

In den letzten Wochen gab es noch keine trendentscheidende Kursbewegung beim Bitcoin und daher befindet sich die Kryptowährung seit Ende Juli in einer korrektiven Seitwärtsbewegung. Welche beiden Alternativen in den kommenden Wochen wahrscheinlicher werden, soll daher heute ausführlich behandelt werden. Dieses Gedankenspiel ist wichtig, um je nach Ausbruchsrichtung eine schnelle Handlungsentscheidung treffen zu können:

Zum Kommentar


Marktausblick & Chartanalyse zu Kryptowährungen wie Cardano, ADABTC, Binance, BNBUSD, Ethereum, ETHUSD, IOTAUSD, Litecoin, LTCUSD, LINK, NEO, NEOUSD, Ripple, XRPUSD

Marktausblick & Chartanalyse zu Kryptowährungen wie Cardano, ADABTC, Binance, BNBUSD, Ethereum, ETHUSD, IOTAUSD, Litecoin, LTCUSD, LINK, NEO, NEOUSD, Ripple, XRPUSD

Kommentar vom 14.09.2020 | 06:00

Heute werden folgenden CryptoCoins aus der Charttechnik in Kombination mit Elliott Wellen angeschaut:

Cardano - ADABTC
Binance - BNBUSD
Ethereum - ETHUSD
IOTA - IOTUSD
Litecoin - LTCUSD
Link - LINKUSD
NEO - NEOUSD
Ripple - XRPUSD

Zum Kommentar