Menü

19.08.2019 | 13:00

Gold - Kursrücksetzer zum Goldeinstieg nutzen?

  • gold
  • goldtrading
  • goldusd
  • xauusd
  • edelmetall
  • edelblech

Der Goldpreis konnte in einer impulsiven Bewegung seit Anfang August über $ 130 je Unze zulegen. Die aktuell laufende Korrektur dient m.E. der Abkühlung der heiß gelaufenden Indikatoren. Dies ist wichtig damit im Anschluß die nächste Aufwärtsbewegung starten kann.
Diesen nächsten Bewegungsimpuls will ich mir heute einmal näher anschauen.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode


 

Kaufzonen für Gold

Bei dem aktuell laufenden Rücksetzer befindet sich die erste wichtige Unterstützungszone im Bereich von $ 1.493/Unze. Sollte diese nicht halten, so sollte $1.472 und spätestens die $1.438 als Basis für den nächsten Impuls dienen. Ob es überhaupt so tief fällt, werden wir in den kommenden Tagen sehen und wie die Marktteilnehmer an der $1.493 Marke reagieren.
Sollte es bereits hier zu einer ersten Gegenreaktion kommen, sollte man einen nochmaligen Rücksetzer in diese Zone genauestend beobachten. Findet man hier bereits erste Impulsmuster, so kann dies auf einen kommenden starken Ausbruch hindeuten.
Wichtig ist dabei, das die $1.535 aus dem Markt genommen werden, damit die nächste wichtige Mark bei $1.575 in Angriff genommen werden kann.

https://de.tradingview.com/chart/XAUUSD/Fup34X4N/


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Warum Gold und Goldaktien 2020 durch die Decke gehen - XAUUSD, Barrick Gold, Osino Resources

Warum Gold und Goldaktien 2020 durch die Decke gehen - XAUUSD, Barrick Gold, Osino Resources

Kommentar vom 30.12.2019 | 09:00

Seit Jahresanfang 2019 ist der Goldpreis (ISIN: XC0009655157 / WKN: 965515) um fast 20 Prozent gestiegen. Eine Rendite über die sich der durchschnittliche deutsche Sparer im Niedrigzinsumfeld "Jahrzehnte lang" freuen könnte, wenn dieser Gold oder Aktien besitzen würde. Wie sieht die zukünftige Entwicklungung von Gold aus und wie dürfte sich Gold als Rohstoff, als Goldproduzent wie auch Explorationsunternehmen entwickeln? Dieser Frage gehen wir auf den Grund.

Zum Kommentar


Gold und Goldaktien steigen 2020 noch stärker – Barrick Gold, Osino Resources, XAUUSD Gold

Gold und Goldaktien steigen 2020 noch stärker – Barrick Gold, Osino Resources, XAUUSD Gold

Kommentar vom 30.12.2019 | 08:30

Wenn Menschen sich Angst machen lassen und Angst haben, greifen sie gerne beim wertstabilen, physischen Gold zu. Denn Gold kennt kein Emittentenrisiko oder gar eine Währungsabwertung - ein Kilogramm Gold bleibt auch in 100 Jahren ein Kilogramm Gold. Da die geopolitischen Spannungen weltweit zunehmen und bereits über $ 13.000 Milliarden negative Staatsanleihen ausstehen, sollte jeder gut diversifizierter Investor Gold sein Eigen nennen, sowie in Goldproduzenten und Goldexplorer investiert sein.
Der Goldpreis nimmt langsam Fahrt auf und konnte seit Jahresanfang 2019 bereits knapp 20 Prozent zulegen. Barrick Gold um fast 40 Prozent und Osino Resources um über 100 Prozent. Was bringt das Jahr 2020?

Zum Kommentar


Osino Resources – Goldfunde besser als erwartet - Kursverdopplung in 3 Monaten

Osino Resources – Goldfunde besser als erwartet - Kursverdopplung in 3 Monaten

Kommentar vom 28.10.2019 | 07:41

Osino Resources konnte als in Namibia tätiger Goldexplorer in den letzten Monaten neue, teils hochgradige Goldvorkommen entdecken, die über eine Länge von 800 m eine Goldmineralisierung von 0,64 g/t bis 2,69 g/t Gold vorweisen. Die seit Jahrzehnten agierenden „Haudegen“ von Osino Resources überzeugen die Investoren sowohl mit dem richtigen Gespür von Gesteinssediment, der Analyse, der gezielten Bohrplanung als auch mit der Umsetzung und der anschließenden Bestätigung der erwarteten Ergebnisse.

Zum Kommentar