Menü

08.03.2022 | 05:45

Superzyklus der Rohstoffe – Almonty Industries, Barrick Gold, First Majestic Silver

  • barrick gold
  • Almonty Industries
  • first majestic
  • gold
  • Silber
  • Wolfram
Bildquelle: pixabay.com

Dass der Rohstoffsuperzyklus bereits läuft, sollte mittlerweile jedem ersichtlich sein. Die Erdöl- und Erdgaspreise springen von einem Hoch zum nächsten. Gold im Euroraum steigt von Allzeit-Hoch zu Allzeit-Hoch und auch der Silberpreis zieht immer stärker an. Die Nahrungsmittelpreise von Mais und Weizen stehen kurz vor dem Ausbruch auf neue Allzeit-Hochs. Folgen nun auch andere Rohstoffe wie Kupfer und Wolfram? Es gibt viele Rohstoffe, die oftmals der Mehrheit der Menschen unbekannt sind, aber ohne die unsere moderne Welt nicht funktionieren würden. Gerade hier bieten sich ideale Renditechancen.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Alfred Laugeberger
ISIN: ALMONTY INDUSTRIES INC. | CA0203981034 , BARRICK GOLD CORP. | CA0679011084 , FIRST MAJESTIC SILVER | CA32076V1031


 

Wolfram - Rohstoff in zweiten Reihe – Almonty Industries

Almonty Industries (WKN: A1JSSD ISIN: CA0203981034 Symbol: ALMTF) ist ein globales Bergbauunternehmen, das sich auf den Abbau und die Exploration von Wolfram konzentriert hat. Die Haupttätigkeiten liegen in Spanien, Portugal und Südkorea. Das kanadische Unternehmen ist ein führender Wolframproduzent mit Hauptsitz in Toronto. Wolfram besitzt dabei die höchste Schmelz- und Siedetemperatur aller Metalle. Markante physikalische Eigenschaften von Wolfram, neben der sehr guten Leitfähigkeit von Wärme und Strom, ist die gute Korrosionsbeständigkeit. Daher ist es nicht nur als Legierungsmetall geeignet, sondern entwickelt bei tiefen Temperaturen die Eigenschaft der Supraleitfähigkeit.

Aufgrund von diesen Eigenschaften findet Wolfram vielfältigste Anwendungsgebiete, z. B. in der Schweißtechnik, Lichttechnik, Schneid- und Bearbeitungstechnik von Metallen aber auch in der Wehrtechnik. Wolfram ist heute für die moderne Hightech-Industrie unverzichtbar. Der Aktienkurs von Almonty Industries befindet sich seit Mitte 2021 in einer Seitwärts- bzw. Korrekturphase. Steigende Inflation sowie weitere Verschlechterung des Angebotes, verursacht durch Lieferschwierigkeiten, könnten sowohl den Wolframpreis und somit auch den Aktienkurs von Almonty Industries deutlich steigen lassen. Da China mehr als 80% des weltweit benötigten Wolfram liefert, werden Alternativen wie sie Almonty liefert, strategisch immer bedeutender. Eine spekulative Position ist sinnvoll!

Goldene Zeiten – Barrick Gold

Das kanadische Unternehmen Barrick Gold (WKN: 870450 ISIN: CA0679011084 Ticker: ABR), mit Sitz in Toronto, ist das zweitgrößte Goldbergbauunternehmen der Welt und hat im Februar ’22 die Zahlen für das vierte Quartal 2021 veröffentlicht. Im Vergleich zum dritten Quartal ’21 konnte sowohl der Umsatz um ca. 1% sowie der Gewinn um ca. 6% gesteigert werden. Der steigende Goldpreis spielt genauso wie der Ukraine-Krieg Barrick Gold-Aktionären in die Karten.

Weiteres Wachstum will das Unternehmen zukünftig mit den beiden Minen in Tansania realisieren. Die Kandier sind dabei finanziell bestens aufgestellt und planen sogar ein Aktienrückkaufprogramm in Höhe von etwa einer Milliarde USD. Zusätzlich erhalten die Aktionäre noch Ausschüttungen in Höhe von etwa 1,4 Milliarden USD. Die Aktie von Barrick Gold ist in den letzten zwei Monaten super gelaufen und einer Neubewertung bei steigenden Goldpreisen steht nichts mehr entgegen. Wer von weiter steigenden Inflationszahlen und Goldpreisen ausgeht, sollte mögliche Kursrücksetzer zum Einstieg nutzen.

Jetzt kommt Silber! – First Majestic Silver

First Majestic Silver Corp. (WKN: A0LHKJ ISIN: CA32076V1031 Ticker: FMV) ein kanadisches Silberbergbauunternehmen betreibt in Mexiko und den Vereinigten Staaten vier produzierende Minen. First Majestic Silver veröffentlichte im letzten Jahr einen weiteren sehr positiven Bericht über die Silber-/Goldmine Santa Elena in Sonora, Mexiko.

Der Aktienkurs von First Majestic Silver schickt sich gerade an, die aktuelle Konsolidierung in Richtung Norden zu verlassen. Sollte dies gelingen und zusätzlich der Silberpreis weiter steigen, dürfte der Aktienkurs von First Majestic Silver ebenfalls in Richtung 12 EUR und anschließend auf 14 EUR steigen können. Allerdings könnte die Industrienachfrage nach Silber, aufgrund der aktuellen Wirtschaftslage nochmals ins Stocken geraten. Vorsicht - Abwarten !

Fazit

Es sieht aktuell nicht so aus, dass der Ukraine-Konflikt noch mit diplomatischen Mitteln zu retten ist. Zusätzlich zur steigenden Inflation wird eine Rezession immer wahrscheinlicher. Wenn jetzt noch die angekündigten Zinserhöhungen größtenteils zurückgenommen bzw. nicht umgesetzt werden, dann schlägt die Stunde der Sachwerte. Speziell Rohstoffe sind in diesen Phasen gefragt, da diese vor dem Hintergrund des inflationären Umfeldes einen gewissen Schutz und teilweise sehr gute Renditechancen bieten – noch ist es nicht zu spät zum Einstieg. Worauf warten?


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Kritischer Rohstoffmarkt – Almonty Industries, Barrick Gold, Rio Tinto Aktie

Kritischer Rohstoffmarkt – Almonty Industries, Barrick Gold, Rio Tinto Aktie

Kommentar vom 10.05.2022 | 05:45

Auf der in Kapstadt stattfindenden größten Rohstoffmesse von Afrika, der Mining Indaba 2022, treffen sich derzeit das Who is Who der Rohstoffbranche. Von Explorern über Projektentwickler bis hin zu den großen Marktakteuren der Rohstoffwelt ist derzeit alles was Rang und Namen hat in Südafrika versammelt. Die wieder stattfindende persönliche Vernetzung in der Rohstoffbranche ist gerade in Zeiten der immer stärker manifestierenden Rohstoffknappheit sehr wichtig. Diese Knappheit wird derzeit noch durch die Absperrung von Shanghai und dem zugehörigen größten Umschlaghafen der Welt befeuert. Die weltweiten Lieferketten sind wieder einmal unterbrochen. Die Schiffe können teilweise seit Wochen nicht beladen werden und somit kommen keine Waren, Produkte oder Ersatzteile auf den globalen Zielmärkten an. Interessante Zeiten für Rohstoffaktien und Investoren.

Zum Kommentar


Wohin mit dem Geld – Edelmetalle/Minenaktien – Desert Gold, First Majestic Silver oder Deutsche Bank Aktie

Wohin mit dem Geld – Edelmetalle/Minenaktien – Desert Gold, First Majestic Silver oder Deutsche Bank Aktie

Kommentar vom 06.05.2022 | 05:45

Etliche Experten sind sich einig, das Deutschland in eine Rezession rutscht. Die Zinsen werden weiter steigen, d.h. die Aktienkurse müssen weiter fallen. Eine Begründung wird oftmals darin gefunden, dass bei einer Rezession die entsprechenden Aktienrenditen sinken und damit die 10-jährigen US-Staatsanleihen mit 3% Verzinsung bereits jetzt höher rentieren. Viele Aktien-Profis haben daher in den letzten Wochen größere Aktienpakete in den Markt verkauft und damit die Kurse ordentlich gedrückt. Doch wohin fließt die freie Liquidität?

Zum Kommentar


Kommt der Ausbruch? EURUSD, Barrick Gold, British American Tobacco, Hong Lai Huat Aktie

Kommt der Ausbruch? EURUSD, Barrick Gold, British American Tobacco, Hong Lai Huat Aktie

Kommentar vom 02.05.2022 | 05:45

Europäische Aktiengesellschaften werden durch zunehmende staatliche Eingriffe und stetig wachsende Kriegsrethorik von Medien und Politik immer mehr von internationalen Investoren gemieden. Dies führte bereits zu einem massiven Kapitalabzug aus Europa. Der EURO wertet deswegen immer schneller ab und seit Januar 2021 fiel der EURO gegenüber dem US-Dollar in 15 Monaten von 1,235 auf 1,054 zum 02. Mai 2022. Eine Abwertung des EUR zum USD von 14,65% in einer so kurzen Zeit. Doch wer dagegen auf Auslandsaktien gesetzt hat, kann von dieser Abwertung sogar profitieren und damit Währungsgewinne einfahren.

Zum Kommentar