Menü

20.05.2021 | 05:20

Die Goldmarkt-Rally - Newmont, Barrick Gold, Osino Resources, Fresnillo, XAUUSD, Goldpreis, Goldaktien

  • Gold
  • xauusd
  • newmont
  • barrick gold
  • Osino Resources
  • Fresnillo
Bildquelle: pixabay.com

Gold hat wie vor 1 1/2 Wochen noch vermutet den Ausbruch bestätigt und sollte nun Kurs auf neue Allzeithochs nehmen. Was ein Goldpreisanstieg für die Margen der Goldaktien bedeutet kann sich jeder an seinen eigenen Investmentfingern abzählen. Die Sektorrotation nimmt dabei Fahrt auf und zieht das Geld aus dem Wasserstoffsektor und dem Anleihensektor ab und führt zu deutlichen Zuflüssen in den Rohstoffsektor und hier allen voran in den Goldmarkt und dessen Marktteilnehmern. Ein neues Allzeithoch beim Goldpreis noch in diesem Jahr ist daher nicht ausgeschlossen. Das heißt aber auch, dass dann niemand mehr anonym eine Unze Gold kaufen kann, weil diese über 2.000 Euro je Unze notieren wird!

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: CA0679011084 , US6516391066 , GB00B2QPKJ12 , CA68828L1004


 

0:00 Einleitung
0:50 Gold XAUUSD
8:03 Newmont
14:22 Barrick Gold
16:22 Osino Resources
19:22 Fresnillo

Youtube


Interessenskonflikt

Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

Die Tailerstone Limited behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Tailerstone Limited für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

Risikohinweis

Die Tailerstone Limited bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf derfinanzinvestor.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Tailerstone Limited und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Tailerstone Limited und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


Weitere Kommentare zum Thema:


Wann kommt der Ausbruch? Aztec Minerals, Barrick Gold, Standard Lithium Aktie

Wann kommt der Ausbruch? Aztec Minerals, Barrick Gold, Standard Lithium Aktie

Kommentar vom 18.01.2024 | 11:40

Im Zuge des Nahostkonfliktes zwischen Israel und Hamas konnte der Goldpreis eine dynamische Aufwärtsbewegung absolvieren. Seit Oktober 2023 mit 1.810 USD je Unze ging es in der Spitze bis auf 2.146 USD je Unze Gold aufwärts. Bis dato konnte sich der Preis für das güldene Edelmetall oberhalb der 2.000 USD-Marke festsetzen. Doch von Euphorie im Goldsektor ist bisher nicht das Geringste zu spüren. Es scheint, als glauben die Marktteilnehmer nicht mehr an einen Bullenmarkt und so notieren viele Aktien nur knapp über dem Niveau vom vergangenen Oktober. Zwischenzeitlich angelaufene Kursgewinne wurden zudem in den letzten drei Handelswochen wieder abgegeben. Das bietet gerade langfristig orientierten Anlegern die Möglichkeit ihre Position weiter auszubauen.

Zum Kommentar


Goldpreis vor dem Ausbruch - Korrektur dauert an beim XAUUSD

Goldpreis vor dem Ausbruch - Korrektur dauert an beim XAUUSD

Kommentar vom 26.12.2023 | 11:20

Der Goldpreis konnte vor Weihnachten bereits ein neues Allzeithoch ausbilden, das im Anschluss aber umgehend wieder abverkauft und unter die 2.000 USD Marke je Unze Gold gedrückt worden ist. Kommt jetzt der große Abverkauf von Gold oder waren die Goldbullen vom Einreißen der bisherigen Widerstandszone von 2.080 USD so überrascht, das erst einmal mit einer mehrwöchigen Konsolidierungsphase zu rechnen ist?

Zum Kommentar


Goldausbruch und Goldeinbruch - was jetzt wichtig ist beim Goldpreis!

Goldausbruch und Goldeinbruch - was jetzt wichtig ist beim Goldpreis!

Kommentar vom 11.12.2023 | 05:25

Der Goldpreis konnte endlich die wichtig Markt von 2.085 USD je Unze Gold aus den Markt nehmen nur um im Anschluss in den freien Fall wieder überzugehen. Wenigstens die 2.000 USD Marke konnte noch ins Wochenende gerettet werden. Doch die Kerze mit langem Docht im Kerzenchart sieht alles anderes als bullisch aus. Eher werden Erinnerungen an einer Umkehrkerze wach. Daher verschließen wir uns nicht der Realität und müssen auch ein Szenario berücksichtigen, welches fallende Kurs berücksichtigt. Nicht sofort aber wenn einen gewissen Marke verletzt wird.

Zum Kommentar