Menü

20.05.2021 | 05:20

Die Goldmarkt-Rally - Newmont, Barrick Gold, Osino Resources, Fresnillo, XAUUSD, Goldpreis, Goldaktien

  • Gold
  • xauusd
  • newmont
  • barrick gold
  • Osino Resources
  • Fresnillo
Bildquelle: pixabay.com

Gold hat wie vor 1 1/2 Wochen noch vermutet den Ausbruch bestätigt und sollte nun Kurs auf neue Allzeithochs nehmen. Was ein Goldpreisanstieg für die Margen der Goldaktien bedeutet kann sich jeder an seinen eigenen Investmentfingern abzählen. Die Sektorrotation nimmt dabei Fahrt auf und zieht das Geld aus dem Wasserstoffsektor und dem Anleihensektor ab und führt zu deutlichen Zuflüssen in den Rohstoffsektor und hier allen voran in den Goldmarkt und dessen Marktteilnehmern. Ein neues Allzeithoch beim Goldpreis noch in diesem Jahr ist daher nicht ausgeschlossen. Das heißt aber auch, dass dann niemand mehr anonym eine Unze Gold kaufen kann, weil diese über 2.000 Euro je Unze notieren wird!

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: CA0679011084 , US6516391066 , GB00B2QPKJ12 , CA68828L1004


 

0:00 Einleitung
0:50 Gold XAUUSD
8:03 Newmont
14:22 Barrick Gold
16:22 Osino Resources
19:22 Fresnillo


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Rohstoffe sind Inflationsschutz – Barrick Gold, Azincourt Energy, Prospect Ridge Resources, Rio Tinto Aktie

Rohstoffe sind Inflationsschutz – Barrick Gold, Azincourt Energy, Prospect Ridge Resources, Rio Tinto Aktie

Kommentar vom 11.01.2022 | 05:45

Die Dauerniedrigzinsen und die Zeit des „geschenkten“ Geldes scheinen sich langsam dem Ende zu neigen. Die Inflation in der Euro-Zone ist zuletzt auf 5,0 Prozent angesprungen, in Deutschland auf 5,2% und auch das Direktorium der EZB scheint nun langsam umzudenken. Die Energiepreise steigen durch die CO2-Bepreisung immer stärker und auch die Rohstoffpreise für die gewollte Energiewende haben bereits deutlich zugelegt. Eine Ende ist nicht in Sicht und der Trend der Energiewende wird die nächsten Jahre immer stärker an Fahrt aufnehmen. Rohstoffunternehmen dürften daher die Gewinner der 20er Jahre des 21ten Jahrhunderts werden.

Zum Kommentar


ShutDown and Shot Economy Down – BYD, Tembo Gold Aktie, Samsung Electronics, Barrick Gold

ShutDown and Shot Economy Down – BYD, Tembo Gold Aktie, Samsung Electronics, Barrick Gold

Kommentar vom 30.12.2021 | 05:30

Nachdem die politischen Lockdown und Shutdown in 2020 und 2021 schon massive Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und nicht nur die Entwicklungsländer sehr hart getroffen hat, überschattet das Jahresende der nächste Lockdown in China die Welt. Diesmal traf es noch am 23.12.2021 die chinesische HighTech-Metropole Xian. In der 13 Millionen Metropole dürfen die Menschen ihre engen Wohnungen nicht mehr verlassen und auch das Geschäftsleben ist damit zum größten Teil eingeschränkt. Die ersten Unternehmen verkündeten daher bereits Einschränkungen und die Einstellung der Produktion für die nächsten Wochen. Dadurch ist keine seriöse wirtschaftliche Planung mehr möglich. Aus dem Shutdown des öffentlichen Lebens, wird zunehmend ein globaler „Shut Economy Down“ mit viel stärkeren weltweiten Verwerfungen, als sich die meisten Menschen in der „Entwickelten Welt“ bewusst sind.

Zum Kommentar


Startet die Goldpreisinflation? – Yamana Gold, Osino Resources, Barrick Gold Aktie

Startet die Goldpreisinflation? – Yamana Gold, Osino Resources, Barrick Gold Aktie

Kommentar vom 20.12.2021 | 05:45

Während die erste westliche Zentralbank mit der Bank of England (BoE) in der letzten Woche bereits die Leitzinsen von 0,1% auf 0,25% angehoben hat, wird die Federal Reserve Bank (FED) in den USA erst im kommenden Jahr ihre Zinsen anheben. Doch seitens der EZB kann es keine Zinserhöhungen geben, denn der größte Investor in Staatsanleihen der EURO-Staaten war die Zentralbank selber. Zudem würde mit jedem pot. Zinsschritt das Anleihen-Portfolio der EZB an Wert verlieren und internationale Investoren keine Zinspapiere der Euro-Staaten unterhalb der anziehenden Inflation akzeptieren. Daher könnte nun langsam die Zeit für die Goldbugs beginnen, denn als Inflationsabsicherung sind Edelmetalle beliebt.

Zum Kommentar