Menü

25.12.2019 | 14:55

Sonnenwende = Trendwende, KryptoWeihnachtsSpezial BTCUSD, ETHUSD, XRPUSD, BCHUSD, LTCUSD, EOSUSD, BNBUSD, BSVUSD

  • BTCUSD
  • ETHUSD
  • XRPUSD
  • BCHUSD
  • LTCUSD
  • EOSUSD
  • BNBUSD
  • BSVUSD
  • Bitcoin

Heute gibt es eine Zusammenfassung zu den 9 größten Kryptowährungen, denn bei drei dieser Top Neun Liste dürfte in Kürze die Post abgehen, während die anderen Coins dagegen lieber links liegen gelassen werden sollten. Daher zügig am Chart die derzeitige Einschätzung zusammengefasst.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Bitcoin - Bullenmarkt gestartet? BTCUSD

Bitcoin - Bullenmarkt gestartet? BTCUSD

Kommentar vom 04.01.2020 | 11:53

Nach der Trendwendenankündigung vom 19.12.2019
und dem WeihnachtsKryptoSpezial Sonnenwende = Trendwende vom 23.12.2019 zeigt der Bitcoin die vermutete Reaktion und führt uns hoffentlich wieder zu Ruhm und Ehre. Das nicht jeder Trade aufgeht, sollte selbstverständlich jedem Börsenteilnehmer klar sein, daher muß mit Wahrscheinlichkeiten und klarem CRV gearbeitet werden.
Daher wie meistens eine klare Positionierung meinerseits mit StoppLoss und ersten Zielbereichen.

Zum Kommentar


Bitcoin BTCUSD - Trendwende in Sicht?

Bitcoin BTCUSD - Trendwende in Sicht?

Kommentar vom 19.12.2019 | 08:32

In den kommenden Tagen sollten wir den Bitcoin wieder engmaschiger betrachten, denn bei der anstehenden Trendwende winken den Firstmovern hohe Gewinne.
Beim Bitcoin BTCUSD sollten Shortpositionen, sofern noch nicht geschehen, langsam eingedeckt werden. Die gestrige starke bullische Kerze zeigt Kaufdruck auf und das direkt vor der ersten Quartalsunterstützung. Auch die harmonische Zuordnung der seit Juni 2019 laufenden Korrektur passen gut zusammen.
Ein weiteres Tief ist nicht auszuschließen aber wetten werde ich nun nicht mehr darauf und bin gestern aus meiner Shortposition ausgestiegen. Mehr dazu:

Zum Kommentar