Menü

30.12.2019 | 09:00

Warum Gold und Goldaktien 2020 durch die Decke gehen - XAUUSD

  • xauusd
  • gold

Seit Jahresanfang 2019 ist der Goldpreis (ISIN: XC0009655157 / WKN: 965515) um fast 20 Prozent gestiegen. Eine Rendite über die sich der durchschnittliche deutsche Sparer im Niedrigzinsumfeld "Jahrzehnte lang" freuen könnte, wenn dieser Gold oder Aktien besitzen würde. Wie sieht die zukünftige Entwicklungung von Gold aus und wie dürfte sich Gold als Rohstoff, als Goldproduzent wie auch Explorationsunternehmen entwickeln? Dieser Frage gehen wir auf den Grund.

Lesezeit: ca. 1 Minuten. Autor: Stefan Bode


 
  • Bereits vor Weihnachten waren Goldunzen (ISIN: XC0009655157 / WKN: 965515) und Silberunzen (ISIN: XC0009653103 / WKN: XAGUSD) bei vielen Händlern ausverkauft
  • Dies ist ausschließlich der Absenkung des Tafelgeschäftes mit anonymisierten Freibetrag von 10.000 Euro auf 2.000 Euro zum 01.01.2020 geschuldet, sowie der Torschlusspanik vieler Menschen die Denken, physische Ware ist immer vorrätig
  • In wirklichen Krisenzeiten, diese stehen erst noch bevor, hat man entweder bereits Gold- oder Silberunzen oder hätten Sie gerne gehabt
  • Warnzeichen das die Krisenzeit kommt ist: steigender Goldpreis, Absenkung des anonymen Tafelgeschäftes auf Null, Abwertung des Euro's sowie die Abschaffung des Bargeldes --> Tendenziell 2022-2023
  • Was im Anschluß nach Abschaffung des Bargeldes folgen wird --> restriktive Maßnahmen mit Kapitalverkehrskontrollen d.H. Geld wird nicht mehr ohne Genehmigung ins EU-Ausland transferiert werden können
  • Wer die Zeichen erkennt, baut sich Zweit- bzw. Drittdepot im EU-Ausland auf wie z.B. Thailand, England, Kanada oder Singapur auf
  • geopolitische Spannungen nehmen weltweit zu:
  • Wirtschaftskrieg der EU gegen Industrieunternehmen wie auch von Russland
  • Wirtschaftskrieg der USA gegen China, EU, Russland, Frankreich, Deutschland, ... via Boykottmaßnahmen der Seidenstraßen, North Stream II, Zollpolitik, Sanktionen, ...
  • Zentralbankpolitik von FED, BOJ und EZB kennt nur noch niedrige Zinsen bis Negativzinsen sowie massenhaften Aufkauf von Anleihen und Aktien
  • Bereits über $ 13 Billionen bzw. $ 13.000 Mrd. ausstehende negative Staatsanleihen aber "Gold bringt keine Zinsen" --> kostet aber auch keine Zinsen --> daher massives Umdenken seitens institutioneller wie auch privater Investoren
  • Zentralbankpolitik von Rußland, China, Türkei kennt nur die Flucht aus Anleihen hin zur physischer Goldhinterlegung -->2019 Aufkauf von über 600 Tonnen Gold --> Habe physisches Gold und Silber wie auch Aktien von Gold-/Silberproduzenten im Depot und dieses auch im EU-Ausland

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


GOLD ohne Grenzen – Deutschland rebelliert gegen Fake News, Börsenwechsel – Gold, XAUUSD, Scottie Resources, Barrick Gold

GOLD ohne Grenzen – Deutschland rebelliert gegen Fake News, Börsenwechsel – Gold, XAUUSD, Scottie Resources, Barrick Gold

Kommentar vom 06.08.2020 | 05:50

Am Ende eines Finanzsystems zählt nur echtes Hartgeld, dem auch jeder vertraut. Dieses elementare Vertrauen haben Zentralbanken, Regierungen und Banken für immer mehr Markteilnehmer jedoch verspielt. Der sich steigernde Vertrauensverlust wird auch noch von der „angeblich“ vierten Gewalt im Staate verstärkt, die nicht mehr objektiv und journalistisch berichtet, sondern als subjektiv und politisch voreingenommene Medien auftreten. Beispiele dafür gibt es mittlerweile millionenfach, erwähnt sei die Demonstration der „20.000 Rechtsradikalen“ in Berlin am 01.08.2020, obwohl es ohne Zweifel viele Hunderttausende, wenn nicht sogar über eine Millionen Menschen aller Couleur gewesen sind. Wohin flüchten enttäuschte und nicht ernst genommene Menschen?
In Sicherheit und den goldenen Hafen! Welchen Hafen also ansteuern?

Zum Kommentar


Goldbesteuerung, Golddividende und Explorer – Xetra-Gold, Newmont Goldcorp. & Triumph Gold

Goldbesteuerung, Golddividende und Explorer – Xetra-Gold, Newmont Goldcorp. & Triumph Gold

Kommentar vom 30.07.2020 | 05:45

Wenn verschwenderischen Staaten die Einnahmenbasis wegbricht, wird gern nach „Mutti“ gerufen, denn die Bundeskanzlerin geht oftmals sehr großzügig mit heimischen Steuergeldern um, gerade im Ausland. Doch was ist, wenn der EUROpäische „Lender of Last Resort“ und damit auch der „Mutti“ oder dem Finanzminister Scholz das Geld anderer Leute - Der Deutschen - ausgeht?
Dann guckt die Bundesregierung genau hin, wo mehr Steuern eingetrieben werden können, statt effizienter zu werden. Den Anfang im Sommerloch macht der Referentenentwurf des Jahressteuergesetzes 2020 um die 12 Monate Mindesthaltedauer zur Abgeltungssteuerfreiheit von Xetra-Gold abzuschaffen. Wie also positionieren und welche Alternativen sollten Anleger in Betracht ziehen?

Zum Kommentar


Allzeithoch im Gold in fast allen Währungen! – Neue Ära beginnt – Barrick Gold, Newmont Goldcorp, Desert Gold Ventures, Chesser Resources

Allzeithoch im Gold in fast allen Währungen! – Neue Ära beginnt – Barrick Gold, Newmont Goldcorp, Desert Gold Ventures, Chesser Resources

Kommentar vom 29.07.2020 | 06:40

Der Goldpreis hat mit 1.981,20 USD je Unze am gestrigen Dienstag, den 28.Juli 2020, ein neues Allzeithoch ausgebildet. Damit wurde nicht nur aus charttechnischer Sicht das Hoch vom 05. Sept. 2011 aus dem Markt genommen, sondern auch im wichtigsten Währungsraum der Welt ein neues Allzeithoch ausgebildet. Damit beginnt für Gold nun eine neue Ära und höchstens die psychologische 2.000 USD Marke könnte kurzfristig eine Hürde darstellen. Mit Aktien von Rohstoffunternehmen kann sich an der Wertschöpfungskette beteiligt und Vermögen gegen eine schleichende Entwertung geschützt werden.

Zum Kommentar