Menü

27.09.2019 | 05:59

Goldfund - Skeena Resources – Schon wieder über 10 Gramm Gold je Tonne!

  • Skeena Resources
  • explorer
  • Essay creek
  • barrick gold
Bildquelle: pixabay.com

Im Dezember 2017 sicherte sich Skeena Resources eine Option zum Erwerb von 100% der Anteile am Grundstück Eskay Creek von Barrick Gold. Die ehemalige Eskay Creek Mine, die 1988 entdeckt wurde, war einst die hochgradigste Goldmine der Welt und die fünftgrößte Silbermine nach Volumen. Es wurden etwa 3,3 Millionen Unzen Gold und 160 Millionen Unzen Silber mit einem durchschnittlichen Gehalt von 45 g/t Gold und 2.224 g/t Silber produziert.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: CA83056P8064


 

Skeena Res. findet 10,56 g/t AuEq über 27,50 m am Eskay Creek

Am 25.09.2019 verkündete das Unternehmen die nächsten Au-Ag-Bohrergebnisse aus dem kürzlich eingeleiteten Phase-I-Oberflächenbohrprogramm. Dieses findet beim Eskay Creek-Projekt im Goldenen Dreieck von British Columbia statt. Zwei Oberflächenbohrgeräte werden für das Phase-I-Programm 2019 in den Zonen 21A, 21E und 22 eingesetzt, um bisherige „schwarze Flecke“ von vermuteten Ressourcen mit Ergebnissen zu untermauern. Die gestern gemeldeten Bohrlochergebnisse stammen aus der Zone 21A.

Formel für Gold Äquivalente (AuEq): Au (g/t) + (Ag (g/t) / 75)
• SK-19-053: 27,37 g/t Au; 18 g/t Ag; -->(27.61 g/t AuEq) über 9,40 m
• SK-19-060: 9,86 g/t Au; 157 g/t Ag; -->(10.26 g/t AuEq) über 28,50 m
• SK-19-061: 6,75 g/t Au; 285 g/t Ag; -->(10.56 g/t AuEq) über 27,50 m

Das Bohrprogramm

Im August 2019 startete das junge Unternehmen ein 15.000 Meter starkes Bohrprogramm verteilt auf 200 Bohrlöcher. Jedes Bohrloch mit einer Länge von ca. 75 m soll ein genaueres Bild von den vermuteten oberflächennahen Goldgehalten vermitteln. Bereits bei den ersten Bohrungen wurden hohe Goldgehalte identifiziert und das lässt nun vermuten, dass die zukünftige Gold- und Silbergewinnung sogar via Tagebau möglich ist. Im Vergleich zum Untertageabbau hieße das deutlich geringere Kosten und damit eine viel höhere Gewinnmarge für das Unternehmen und deren Aktionäre.

Ergebnisse anderer Bohrlöcher

Formel für Gold Äquivalente (AuEq): Au (g/t) + (Ag (g/t) / 75)
• SK-19-052: 16,52 g/t Au; 73 g/t Ag; -->(17.49 g/t AuEq) über 7,54 m
• SK-19-055: 28,38 g/t Au; 1,0 g/t Ag; --> (28.39 g/t AuEq) über 5,83 m
• SK-19-057: 17,38 g/t Au; 113 g/t Ag; -->(18.88 g/t AuEq) über 18,50 m
• SK-19-058: 17,93 g/t Au; 15,0 g/t Ag; --> (18.13 g/t AuEq) über 22,65 m
• SK-19-059: 2,180 g/t Au; 36,0 g/t Ag; --> (2.67 g/t AuEq) über 28,00 m

Ausblick

Die Prognosen der langjährig erfahrenen Geologen wurden durch die ersten Bohrungen mehrfach bestätigt. Sollten auch die noch ausstehenden Bohrungen den Nachweis erbringen, dass dort Gold- und Silbervorkommen in erhöhter Konzentration vorkommen, dann dürfte die bevorstehende Machbarkeitsstudie zu einer Neubewertung der Aktie führen. Im Moment wird hier vom Markt gerade einmal eine Marktkapitalisierung von 35 Millionen Euro gewährt. Vergessen werden dabei jedoch die Untergrundreserven der Eskay Creek und der Snip Mine.

Der Chart an und für sich bietet die Chance der Ausbildung einer Tasse-Henkel-Formation. Da von unten kommend, wäre dies ein bullisches Signal, jedoch muß dafür auch noch ein Henkel gebildet werden.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Was hat Zukunft? Wasser, Uran oder doch Gold? Memiontec Holding, Cameco, Barrick Gold

Was hat Zukunft? Wasser, Uran oder doch Gold? Memiontec Holding, Cameco, Barrick Gold

Kommentar vom 12.11.2021 | 05:45

Wasser wird knapper und die Nachfrage durch die weltweit wachsende Bevölkerung steigt stark an. Die Zahl der Menschen, die bereits aufgrund von fehlendem Trinkwasser ihre Heimat verlassen müssen und flüchten, steigt von Jahr zu Jahr an. Ohne Wasser geht gar nichts und somit kommt den Unternehmen, die Wasser ‘produzieren‘, ableiten und aufbereiten mehr und mehr Bedeutung zu. Selbst in Deutschland wird es immer aufwendiger, verschmutztes Wasser aufzubereiten und dazu gesellt sich noch die aufkommende Energiekrise, denn die Versorgungssicherheit ist ohne ausländische Zukäufe nicht mehr gewährleistet. Daher erleben auch Kernkraft und Uranaktien eine Renaissance, genauso wie Goldaktien durch eine steigende Inflation.

Zum Kommentar


Gold, überall Gold – sich gegen Inflation stemmen mit Desert Gold, Barrick Gold, Millennial Lithium, Lithium Americas, Contemporary Amperex Technology

Gold, überall Gold – sich gegen Inflation stemmen mit Desert Gold, Barrick Gold, Millennial Lithium, Lithium Americas, Contemporary Amperex Technology

Kommentar vom 05.11.2021 | 05:45

Nachdem sich die Bilanzsummen der EZB und der FED in den letzten 20 Jahren immer schneller und stärker aufgebläht haben, will die FED nun langsam in Bezug auf die Billionenschweren Anleihen-Aufkaufprogramme kürzer treten und sukzessive die Aufkäufe reduzieren. 120 Mrd. USD kaufte allein die FED jeden Monat an Staatsanleihen und hypothekenbesicherten Wertpapieren auf. Bis Juni 2022 könnte dann Schluss sein mit der Bilanzausweitung, zumindest bei der FED. Die EZB hat dagegen angemerkt, dass sich vorläufig nichts ändern wird. Durch die weltweit anziehende Teuerungsrate dürfte aber auch die EZB gezwungen sein zu handeln, denn die Flucht in Gold dürfte für viele Investoren als Inflationsabsicherung angesehen und umgesetzt werden.

Zum Kommentar


Warum steigt Gold nicht? – Barrick Gold, Rio Tinto, Troilus Gold

Warum steigt Gold nicht? – Barrick Gold, Rio Tinto, Troilus Gold

Kommentar vom 10.09.2021 | 05:45

Der EURO ist eine Währung, die offenbar stetig gerettet werden muss. Der ehemalige Zentralbankchef Draghi brachte es anders gesagt einmal auf den Punkt: „What ever it takes“ (koste es was es wolle). Über das Grundgerüst eines Währungsraumes sagt zumindest schon etwas aus, wenn Führungsfiguren sich zu solch harschen Aussagen hinreißen lassen. Doch warum steigt der Goldpreis nicht weiter?

Zum Kommentar