Menü

29.12.2021 | 05:45

Inflation - gekommen, um zu bleiben? Triumph Gold, First Majestic Silver, Gazprom Aktie

  • Triumph Gold
  • first majestic
  • GAZPROM
Bildquelle: pixabay.com

Wie geht’s mit der Inflation weiter, denn steigt die Inflation, dann fallen die Realzinsen noch deutlicher. Bei weiterhin fallenden Realzinsen steigt die Flucht in Sachwerte wie Rohstoffe und Edelmetalle. Doch warum steigt der Gold- und Silberpreis nicht? Seit etwa 1,5 Jahren befindet sich der Goldkurs in der Konsolidierung bzw. fällt. Das Edelmetall Gold gilt als Absicherung gegen Inflation, doch derzeit bleibt es den Beweis noch schuldig.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: TRIUMPH GOLD CORP. | CA8968121043 , FIRST MAJESTIC SILVER | CA32076V1031 , GAZPROM ADR SP./2 RL 5L 5 | US3682872078


 

Gold als Inflationsschutz – Triumph Gold

Triumph Gold Corp. (TSX-V: TIG OTCMKTS: TIGCF Frankfurt: 8N61) engagiert sich als kanadisches Explorations- und Erschließungsunternehmen mit Sitz in Vancouver sehr stark im Yukon-Territorium. Hier kann Triumph Gold im Rahmen des Projektes Freegold Mountain hervorragende und somit überaus vielversprechende Bohrungsergebnisse aufweisen. Das zu 100% unternehmenseigene , straßenzugängliche Vorzeigeprojekt, im Au-Cu-Gürtel der Dawson Range, beherbergt drei Minerallagerstätten (Nucleus, Revenue und Tinta Hill).

‘Freegold Mountain‘ weist eine Struktur auf, die in direktem Zusammenhang mit epithermalen Gold- und Silbermineralisierungen sowie goldreichen Porphyr-Kupfermineralisierungen steht. Das Unternehmen besitzt zudem 100 % der Kupfer-Gold-Liegenschaften Big Creek und Tad/Toro sowie die Kupfer-Gold-Liegenschaft Andalusite Peak in British Columbia. Bisher steht Triumph Gold noch nicht auf der Watchlist der Großinvestoren, was sich in 2022 allerdings auf Grund der hervorragenden Bohrergebnisse schlagartig ändern könnte. Charttechnisch hat der Aktienkurs von Triumph Gold den Boden aus Anfang 2020 erreicht und könnte nun wieder zu alten Höhen aufsteigen.

Silber mit mehr Aufholpotential? – First Majestic Silver

Die First Majestic Silver Corp. (WKN: A0LHKJ ISIN: CA32076V1031 Ticker: FMV) ist ein kanadisches Silberbergbauunternehmen und betreibt in Mexiko und den Vereinigten Staaten vier produzierende Minen. First Majestic Silver hat im Q III 2021 eine Rekordmenge an Silberunzen produziert. Diese wurden jedoch teilweise zurückgehalten, denn das Unternehmen geht von deutlich anziehenden Silberpreisen in 2022 aus und will daher das glänzende Edelmetall nicht zu niedrig veräußern.

Ebenso wie der Goldpreis konsolidiert bzw. tendiert der Silberpreis in den letzten Monaten nur seitwärts – noch! Die durch gestörte Lieferketten eingebremste Industrieproduktion sollte sich nächstes Jahr wieder erholen, was eine steigende Nachfrage nach Silber bzw. einen steigenden Silberpreis zur Folge haben sollte. Silber-Förderer wie First Majestic Silver profitieren in der Regel überproportional bei steigendem Silberpreis. Somit können langfristig orientierte Anleger bei einem Kurs von aktuell 10,00 € preiswert zugreifen.

Gasinflation - Gazprom

Investitionen in knappe Güter schützt ebenfalls vor Inflation. Gas bzw. der Gaspreis auf den europäischen Markt ist in den letzten Monaten regelrecht explodiert. Hiervon profitieren sollte u. a. Gazprom. Gazprom (WKN: 903276 ISIN: US3682872078 Ticker: GAZ) ist das weltweit größte Erdgasförderunternehmen mit langfristig sehr gute Geschäftsaussichten. Die auf sehr niedrigem Niveau gefüllten Gasspeicher in Deutschland und Westeuropa müssen noch im ersten Quartal 2022 aufgefüllt werden, wenn nicht im März das Erdgas ausgehen soll.

Aber auch Mittel- bis langfristig wird Gazprom in Europa sehr gut im Geschäft bleiben, da die europäische Eigenversorgung mit Erdgas seit Jahren kontinuierlich sinkt, die Nachfrage nach Energie durch E-Mobilität steigt, aber durch das Abschalten von Kohlekraftwerken das Ausweichen auf Alternative preisgünstige Energieanbieter immer schwieriger wird. Des Weiteren sind erhebliche Wachstumsraten bei der Versorgung von China mit Erdgas zu erwarten. Ebenso ist Gazprom im Flüssiggas sowie in der Wasserstofftechnologie aktiv. Die hohen Dividendenausschüttungen runden die Langfristperspektive von Gazprom als hervorragendes Investment ab. Aus charttechnischer Sicht bietet der Aktienkurs von Gazprom, welcher sich aktuell in der Korrektur befindet, gute Einstiegsmöglichkeiten.


Fazit

Wenn die Inflation im Bewusstsein der Bevölkerung ankommt und am Geldbeutel immer spürbarer wird, dann werden immer mehr Menschen in sachwertorientierte Anlagealternativen flüchten. Das dürfte die Nachfrage nach Edelmetallen erheblich steigern und der Preis von Gold und Silber kann dann genau wie die Verschuldung exponentiell steigen. Aber auch andere limitierte Güter wie z. B. Erdgas, Grundbesitz, NFTs usw. sollten im Portfolio berücksichtigt werden.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Auf dem Einkaufszettel – Mainz Biomed, Gazprom, Tembo Gold

Auf dem Einkaufszettel – Mainz Biomed, Gazprom, Tembo Gold

Kommentar vom 18.01.2022 | 05:45

Die Konjunktur in China schwächelt und die Wirtschaft wächst im vierten Quartal 2021 langsamer als erwartet. Die Immobilienkrise mit Evergrande, das harsche Vorgehen gegen Corona durch Abschottung von Millionenstädten und der Mangel an Strom, der zu regelmäßigen Stromausfällen führt, drücken auf die Stimmung der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt. Dennoch wächst die Wirtschaft um 4% und damit deutlich stärker als die von den USA oder gar Deutschland. Welche Unternehmen sind gut gerüstet und gehören auf den Einkaufszettel?

Zum Kommentar


Durchstarter für 2022 - Gazprom, MAS Gold, Pfizer Aktie

Durchstarter für 2022 - Gazprom, MAS Gold, Pfizer Aktie

Kommentar vom 29.12.2021 | 05:45

Während die Pharmabranche in 2021 durch die anhaltenden Corona-Maßnahmen als einer der Gewinner des Jahres bezeichnet werden kann, ist wahrscheinlich der größte Verlierer US-Präsident Joe Biden. Kein Präsident der USA verlor vor dem 46ten Staatsführer des Landes so schnell an Zustimmung im eigenen Volke wie Biden. Als wäre das nicht genug, ist nun auch das Billionenschwere, an den Durchführungsplan des Great Reset angelegten „Build Back Better“ Strategie gescheitert. Dabei stolperte Joe Biden über die einzige abweichende Stimme des demokratischen Senators Joe Manchin aus West Virginia im Kongress. Die Schwäche der USA dürften gerade Staaten wie China oder Russland nutzen und damit dürfte ein volatiles Jahr 2022 bevorstehen. Doch wer wird Verlierer und wer Gewinner in 2022?

Zum Kommentar


Dunkelflaute und Preiserhöhungen – Almonty Industries, Gazprom Aktie, RWE AG

Dunkelflaute und Preiserhöhungen – Almonty Industries, Gazprom Aktie, RWE AG

Kommentar vom 14.12.2021 | 05:45

Die Sorge vor einer Dunkelflaute mitten im Winter triebt immer mehr Menschen um. Dabei ist unter der Dunkelflaute zu verstehen, dass durch zu wenig Wind weder die Windkraftanlagen noch durch zu wenig Sonne die Photovoltaikanlagen hinreichend Strom produzieren. Dieses oft in der dunklen Jahreszeit vorkommende Phänomen, wenn durch den Winter viel Strom und Wärme verbraucht wird, konnte in den vergangenen Jahren durch grundlastfähige Kraftwerke ausgeglichen werden. Doch zum Jahreswechsel 2021 auf 2022 werden drei der sechs verbleibenden Atomkraftwerke abgeschaltet, die bisher solche Stromschwankungen ausgleichen konnten.

Zum Kommentar