Menü

19.03.2021 | 05:45

Jetzt wird Geld gedruckt – JinkoSolar, Goldseek Resources, Formycon

  • Jinko Solar
  • Formycon
  • Goldseek Resources
Bildquelle: pixabay.com

Nachdem der Goldpreis in den letzten elf Tagen wieder gen Norden gedreht ist, besteht die Möglichkeit, dass die seit August 2020 dauernde Konsolidierungsphase beendet worden ist. Wenn dem so wäre, dürften die Goldminenaktien in den nächsten Monaten wieder in den Fokus der Anleger rücken. Etwas nachgelassen hat dagegen das Interesse bei den Solaraktien, wobei auch dies nur eine vorübergehende Seitwärtsbewegung gewesen sein dürfte. Immer interessanter wird aber der BioTech-Sektor und gerade nachdem die Impfdosen von AstraZeneca in vielen Ländern erst einmal für das Impfen ausgesetzt worden sind, stehen Unternehmen wie CureVac oder Formycon bereits in den Startlöchern.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Dr. Tim Faustmann
ISIN: US47759T1007 , DE000A1EWVY8 , CA38150J1066


 

Goldseek Resources – Projektentwickler

Bei dem Goldexplorer kommt geballte Fachkompetenz aus dem Immobiliensektor und der Goldexploration unter einem Firmennamen zusammen – Goldseek Resources (WKN: A2P1L9 ISIN: CA38150J1066 Ticker: 4KG). Das Unternehmen kaufte bisher nur Liegenschaften in Gebieten, in denen bereits bestehende Goldminen und Goldproduzenten in derselben Gesteinsformation Gold gefunden haben. Im Vergleich zu anderen Goldexplorern, weiss das Unternehmen schon, wer der zukünftige potentielle Käufer für den Exit ist und das ist in der Regel das größere Nachbarunternehmen. Um den Kaufpreis in 1-2 Jahren aber zu erhöhen, exploriert das Unternehmen selbstverständlich nach Gold und versucht die Funde so weit zu verdichten und die Liegenschaft noch interessanter für eine Übernahme zu machen.

Bisher hat sich Goldseek Resources auf sechs Liegenschaften konzentriert. Vier davon liegen in Quebec und zwei befinden sich im historischen goldreichen Ontario. Die letzte Investition in Liegenschaft Nr. 2 in Ontario wurde erst Monatsanfang, am 03.03.3021 verkündet. Goldseek Resources hat von Wallbridge Mining das Projekt Beschefer per Optionsvertrag gesichert. Keine Woche später, am 08.03.2021, verkündete der neue Nachbar Wallbrigde Mining weitere Goldfunde auf dem Nachbargrundstück, die sich auch auf dem Projekt Beschefer wiederfinden. Die Führung von Goldseek Resources hat also wieder einmal den richtigen Spürsinn bewiesen. Auch die sehr gute Vernetzung des Unternehmens am Markt zeigt sich nicht nur an der Aktionärsstruktur, sondern auch an der guten Kapitalisierung. Damit ist mit einee Verwässerung der Aktienanteile zumindest in 2021 nicht zu rechnen und mit weiter steigendem Goldpreis und Goldfunden auf den Arealen von Goldseek Resources, kaufen sich frühe Investoren den Euro für 15 Cents ein.

Formycon – CureVac oder BioNTech oder AstraZeneca

Da wird den Menschen und den Börsen ein Impfstoff aus der Notfallzulassung von der Politik und den Medien als besonders sicher verkauft und keine drei Monate später wird die Verabreichung selbiger von AstraZeneca wegen pot. Nebenwirkungen und möglichen Todesfällen, die im zeitlichen Zusammenhang stehen könnten, ausgesetzt. Auch dass die Impfung mit dem AstraZeneca Impfstoff nicht gegen eine Wiedererkrankung an Corona schützt, schafft auch nicht mehr Vertrauen in die propagierte Wirksamkeit. Warum impfen, wenn gar keinen Schutz gegen die eigentliche Erkrankung geliefert wird aber das Risiko von Nebenwirkung besteht? Mit BioNTech gibt es eine deutsche Alternative zu AstraZeneca und CureVac rechnet mit einer Zulassung seines Impfstoffes CVnCoV Ende Juni bzw. Anfang Juli 2021.

Doch neben der Impfstoffe, gibt es auch noch die Suche nach einem Medikament gegen Covid. Das Münchener Unternehmen Formycon (WKN: A1EWVY ISIN: DE000A1EWVY8 Ticker: FYB) will seinen Zulassungsantrag für den Wirkstoff FYB201 im Laufe des ersten Halbjahres 2021 bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) einreichen.
Der Ansatz des Münchener BioTech-Unternehmens für sein Medikament war die Erkenntnis, dass Corona Viren die ACE2 Oberfläche von menschlichen Zellen als Eintrittspforte für die Infektion der Atemwege nutzen. Mit dem entwickelten Sars-CoV-2 Blocker werden SARS-Corona-Viren gebunden und die Infektion der Zellen verhindert. Damit wirkt FYB201 nicht nur gegen SARS-CoV-2, sondern auch gegen alle anderen Corona-Viren und deren mögliche Mutation in der Zukunft. Auch für viele Ärzte, die einen mRNA Impfstoff auf Grund der mangelnden Erkenntnisse über langfristige Auswirkungen auf den Menschen ablehnen, ist ein Medikament wie von Formycon im Ernstfall deutlich sicherer. Das könnte die Chance für Formycon werden und darauf kann jeder setzen.

JinkoSolar – Korrektur kommt zum Ende

Nach einem fulminanten Anstieg von Anfang September bis Ende Oktober 2020 um über 375% ging JinkoSolar (WKN: A0Q87R ISIN: US47759T1007 Ticker: ZJS1) in eine Konsolidierungsphase über. Gewinnmitnahmen drücken auf den Kurs, doch die Unterstützungslinie von 33,50 Euro wird bisher hart verteidigt. Bei Kursen unter 36 Euro decken sich einige Marktteilnehmer ein und erachten Kurse darunter als günstig.

Doch nicht nur die Aktie ist unter dem 36 Euro Level günstig, auch die Photovoltaik-Platten sind vergleichsweise kostengünstiger und effektiver als die von anderen Herstellern. Das war auch der Grund, warum eine 100 MW Anlage von Pakistan geordert wurde. Pakistan ist zudem ein stark wachsender Markt mit stetig zunehmender Stromnachfrage in den nächsten zehn Jahren. Im Wesentlichen haben sich aber die Kennzahlen von Jinko Solar durch den Kursrückgang der letzten Monate deutlich verbessert. Mutige Anleger kaufen in der aktuellen Phase zu und setzen auf die Trendwende gen Norden. Ein Wochenschlusskurs unter 33,50 Euro wäre jedoch negativ zu werten und sollte im Folgenden zu weiteren Anschlussverkäufen führen.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Lager leer - Kupferverbrauch am Anschlag – Jinko Solar, Kodiak Copper, BYD Aktie

Lager leer - Kupferverbrauch am Anschlag – Jinko Solar, Kodiak Copper, BYD Aktie

Kommentar vom 17.01.2022 | 05:45

Der weltweite Kupferverbrauch steigt immer stärker und die Kupferlager leeren sich. Die Lagerbestände an der LME - London Metal Exchange sind von August 2021 von 238.725 Tonnen auf nur noch 80.000 Tonnen gefallen. Das ist ein Rückgang des Warenlagerbestandes von 66%. Auch die Bestände in den Lagerhäusern des Shanghai Futures Exchange liegen mit nur noch 34.580 Tonnen auf dem niedrigsten Stand seit Sommer 2009. Damit befindet sich der Kupfermarkt nach 2020 auch in 2021 im Defizit. Das heißt, es wird mehr Kupfer verbraucht als tatsächlich gefördert wird und das dürfte die Kupferpreise in 2022 weiter ansteigen lassen.

Zum Kommentar


Geknebelte EZB - Norilsk Nickel, Graphano Energy, JinkoSolar Aktie

Geknebelte EZB - Norilsk Nickel, Graphano Energy, JinkoSolar Aktie

Kommentar vom 17.12.2021 | 05:45

Immer schneller soll die Klimawende von Menschen und der Industrie umgesetzt werden. Die Dekarbonisierung der Wirtschaft muss in immer kürzeren Zeitabständen erreicht werden und dabei ist es etlichen Klimaaktivisten egal, ob dies aus planungs- und umsetzungstechnischer Sicht überhaupt in dieser Zeit machbar ist. Mit viel Geld der EZB soll dieser Wandel dennoch zügig erreicht werden, ohne dabei zu bedenken, dass diese Kapazitäten an Menschen und Material der Wirtschaft an anderer Stelle wieder fehlen werden. Der Eingriff in dieses wirtschaftliche Gleichgewicht bedeutet daher zumindest schon einmal zwei Sachen. Das Know-How der umsetzenden Menschen und Unternehmen wird höher bezahlt werden müssen und auch das nötige Material an Rohstoffen, welches in deutlich kürzerer Zeit benötigt wird, muss teurer werden. Ein Trend, den jeder Anleger nutzen, für sich im Depot umsetzen kann und der gleichzeitig einen Entwertungsschutz bietet.

Zum Kommentar


Paukenschlag im Multimilliardenmarkt der Herzerkrankungen – Formycon, CureVac, Cardiol Therapeutics

Paukenschlag im Multimilliardenmarkt der Herzerkrankungen – Formycon, CureVac, Cardiol Therapeutics

Kommentar vom 30.04.2021 | 05:00

Nachdem bereits die ersten Übernahmen im Biotechnologiesektor in den vergangenen Monaten über die Bühne gegangen sind, schwappt jetzt wieder deutlich mehr Geld in diesen Sektor. Viele Bewertungen bei Biotechaktien haben schon deutlich zugelegt und die stattgefundenen Übernahmen waren bisher milliardenschwer. Mit der Übernahme von GW Pharmaceuticals für über 7 Milliarden USD fing es im Januar 2021 fulminant an und im März 2021 wurde für Genmark Diagnostic 1,8 Milliarden USD auf den Tisch gelegt. Nun putzen sich die Unternehmen; doch wer ist die nächste Braut für eine Übernahmehochzeit?

Zum Kommentar