Menü

04.08.2021 | 06:40

Kupfer - das war erst der Anfang! - Glencore, Kodiak Copper, Freeport McMoRan, BHP Group, Rio Tinto

  • Kupfer
  • Glencore
  • Freeport McMoRan
  • BHP Billiton
  • kodiak copper
  • Nevada Copper
  • Great bear
  • Rio Tinto
  • KGHM
Bildquelle: pixabay.com

Der Kupferpreis legt nach knapp 150% Kursentwicklung bis Mai 2021 eine kurze Verschnaufpause ein, aber diese wird nicht lange währen. In der weltweit größten Kupfermine Escondida in Chile droht ein Streik und wenn sich der viertgrößte Kupferproduzent BHP Group nicht mit der Gewerkschaft einigen kann, dann dürfte die Konsolidierung bei Kupfer auch schon wieder vorbei sein. Das treibt die Gewinne der Produzenten weiter nach oben, daher sollte sich langfristig in diesem Segment positioniert werden.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: GLENCORE PLC DL -_01 | JE00B4T3BW64 , FREEPORT-MCMORAN INC. | US35671D8570 , KODIAK COPPER CORP. | CA50012K1066 , GREAT BEAR RES LTD A | CA3901437093 , BHP GROUP PLC DL -_50 | GB00BH0P3Z91


 

00:00 Überblick zu den Unternehmen
00:45 Kupferchart XCUUSD Prognose 2020, Eintritt und Ausblick
04:00 Glencore - Prognose 2020, Eintritt und Ausblick
04:40 Codelco - Größter Kupferproduzent der Welt
05:15 Glencore - Zweitgrößter Kupferproduzent, Prognose 2020, Eintritt und Ausblick
06:04 Freeport McMoRan - Drittgrößter Kupferproduzent, Prognose 2020, Eintritt und Ausblick
07:48 BHP Group - Viergrößter Kupferproduzent, Prognose, Eintritt und Ausblick
09:46 Kodiak Copper
12:12 Great Bear Resources - Chris Taylor
13:31 Nevada Copper
16:46 KGHM Polska
17:30 Rio Tinto - Achtgrößte Kupferproduzent in 2020


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Lager leer - Kupferverbrauch am Anschlag – Jinko Solar, Kodiak Copper, BYD Aktie

Lager leer - Kupferverbrauch am Anschlag – Jinko Solar, Kodiak Copper, BYD Aktie

Kommentar vom 17.01.2022 | 05:45

Der weltweite Kupferverbrauch steigt immer stärker und die Kupferlager leeren sich. Die Lagerbestände an der LME - London Metal Exchange sind von August 2021 von 238.725 Tonnen auf nur noch 80.000 Tonnen gefallen. Das ist ein Rückgang des Warenlagerbestandes von 66%. Auch die Bestände in den Lagerhäusern des Shanghai Futures Exchange liegen mit nur noch 34.580 Tonnen auf dem niedrigsten Stand seit Sommer 2009. Damit befindet sich der Kupfermarkt nach 2020 auch in 2021 im Defizit. Das heißt, es wird mehr Kupfer verbraucht als tatsächlich gefördert wird und das dürfte die Kupferpreise in 2022 weiter ansteigen lassen.

Zum Kommentar


Kupfer, das Gold der Zukunft? - Glencore, Nevada Copper, NIO, Tesla

Kupfer, das Gold der Zukunft? - Glencore, Nevada Copper, NIO, Tesla

Kommentar vom 13.01.2022 | 05:45

Kupfer spielt in vielen Zukunftstechnologien eine entscheidende Rolle. Eine Studie der unabhängigen Schweizer Beratungsfirma Prognos zeigt, dass die Kupfernachfrage in den nächsten Jahren speziell für Batterien, Elektromotoren und Leistungselektronik erheblich ansteigen wird, u. a. auch die Notwendigkeit, Erneuerbare Energien bis zum Endverbraucher zu bringen. Der dringende Bedarf am Ausbau unserer Stromnetze, wird die Bedeutung von Kupfer weiter erhöhen und die Nachfrage nach Kupfer massiv ansteigen lassen. Doch wie kann der Anleger weiter an der steigenden Kupfernachfrage partizipieren?

Zum Kommentar


Rohstoffe sind Inflationsschutz – Barrick Gold, Azincourt Energy, Prospect Ridge Resources, Rio Tinto Aktie

Rohstoffe sind Inflationsschutz – Barrick Gold, Azincourt Energy, Prospect Ridge Resources, Rio Tinto Aktie

Kommentar vom 11.01.2022 | 05:45

Die Dauerniedrigzinsen und die Zeit des „geschenkten“ Geldes scheinen sich langsam dem Ende zu neigen. Die Inflation in der Euro-Zone ist zuletzt auf 5,0 Prozent angesprungen, in Deutschland auf 5,2% und auch das Direktorium der EZB scheint nun langsam umzudenken. Die Energiepreise steigen durch die CO2-Bepreisung immer stärker und auch die Rohstoffpreise für die gewollte Energiewende haben bereits deutlich zugelegt. Eine Ende ist nicht in Sicht und der Trend der Energiewende wird die nächsten Jahre immer stärker an Fahrt aufnehmen. Rohstoffunternehmen dürften daher die Gewinner der 20er Jahre des 21ten Jahrhunderts werden.

Zum Kommentar