Menü

21.08.2020 | 05:45

3,7km Gold & Silber, Meinungsänderung, Golddividende – Barrick Gold, Triumph Gold, GoldMining & Berkshire Hathaway

  • gold

Die Auswirkungen der Corona-Krise werden aktuell noch mit massiven Rettungspaketen und durch Drucken von Geld kaschiert. Aber spätestens, wenn zum 30.09.2020 die gesetzliche Insolvenzverschleppungserlaubnis ausläuft, dürfte sich der Schleier lichten.
Von ca. 250.000 „Zombiunternehmen“ noch vor der Krise dürfte mit dem Lock-Down die Zahl auf ca. 500.000 Unternehmen allein in Deutschland verdoppelt haben.
Die privaten und institutionellen Investoren antizipieren diese Entwicklung und investieren immer mehr Geld in den sicheren Hafen ohne Ausfallrisiko, nämlich in physisches Gold. Neben dem Goldpreisanstieg führt das natürlich zu steigenden Gewinnmargen der Goldproduzenten und zum Anstieg der Notierungen des gesamten Goldsektors.
Welche Unternehmen sind auch interessant?

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Dr. Tim Faustmann


 

Barrick Gold – als hätten wir es geahnt – Meinungsänderung

In unserem Artikel vom 07.08.2020 veröffentlichten wir, dass Barrick Gold (ISIN: CA0679011084 WKN: 870450 Ticker: ABR) gegenüber Produzenten wie Newmont (ISIN: US6516391066 Ticker WKN: 853823 Ticker: NMM) auffällig schwächelt und noch immer ca. 50% unter den alten Hochs stand, während die Wettbewerber bereits neue Allzeithochs ausgebildet hatten. Das sah anscheinend auch Warren Buffet so und schlug mit Berkshire Hathaway (ISIN: US0846707026 WKN: A0YJQ2 Ticker: BRYN) zu und kaufte sich bei Barrick Gold ein. Allein dass Warren Buffet sich mit seiner Investmentgesellschaft an einem Goldproduzenten beteiligt, zeigt eine klare Meinungsänderung des altgewordenen Haudegens.

Triumph Gold – 3,7 km, die es in sich haben – Gold & Silber

Der kanadische Explorer Triumph Gold (ISIN: CA8968121043, WKN: A2DK8F, Ticker: 8N61) bohrt im diesjährigen Bohrprogramm verschiedene Zonen des Freegold Mountain.
Dabei wird der Gold-Silber Korridor aus dem sehr erfolgreichen 2018er Bohrprogramm in der Irene-Zone gestartet, führt durch die dortige Vindicator Zone, verläuft dann durch die Goldstar Gold-Silber Ader und kulminert dann Nahe des Gipfels von Freegold Mountain.
Dieser 3,7 Kilometer lange und zu bebohrende Abschnitt des Irene-Goldstar Korridors kann es in sich haben und zwar viel Gold & Silber. Im letzten Jahr wurde allein in der Vindicator Zone, die zur selben Gold-Silber Ader gehört, im Bohrloch PR20-03 ein Abschnitt mit 93,8 g/t Gold und 1.108 g/t Silber gefunden. Sollte das dieses Jahr auch wieder gelingen, dürften die Anleger die Aktie von Triumph Gold wieder weiter gen Norden treiben.

GoldMining & Gold Royalty – 14 aktive Projekte mit Golddividende

Die Kanadier von GoldMining (ISIN: CA38149E1016 WKN: A2DHZ0 Ticker: BSR) halten 100% vom Tochterunternehmen Gold Royalty. Dieses hat sich auf die Erzielung von Lizenzgebühren spezialisiert, indem sie Goldunternehmen finanziert und vom zukünftigen Ertrag der Mine 0,5% - 2% aller geförderten Metalle erhält. Aktuell gehören dazu 14 verschiedene Projekte in unterschiedlichen Entwicklungsphasen und fünf verschiedenen Ländern. 11 Projekte gehören dabei dem Unternehmen zu 100%. An den anderen 3 Projekten hält GoldMining jeweils die Mehrheit mit 51% bei Montes Aureos, 51% bei Trinta und 84% bei Boa Vista. Insgesamt erstrecken sich alle 14 Beteiligungen auf ca. 139.000 Hektar in den Ländern USA, Kanada, Kolumbien, Brasilien und Peru.
Insgesamt sind bereits 11,4 Mio. Goldunzen der Kategorie Measured and Indicated Resource sowie 13,4 Mio. Goldunzen der Kategorie Inferred Resource ausgewiesen worden.

Fazit

Normalerweise dürfte Gold und Goldaktien laut Regierungen und Beteuerung der Notenbanken nicht steigen, denn der weltweite LockDown war „alternativlos“ und die Mainstream Medien befeuern die offizielle Marschrichtung. Doch die privaten und institutionellen Anleger handeln anders und gehen lieber auf Nummer sicher und kaufen Gold und Goldaktien. Dass dieser Trendwechsel erst der Anfang eines neuen Rohstoffzyklus ist, dürfte den meisten Goldkäufern klar sein.
Wer jedoch eine Extradividende erhalten und von überproportionalen Aktienkursanstiegen im Edelmetallmarkt profitieren möchte, der sollte sich mit Barrick Gold, Triumph Gold und GoldMining auseinandersetzen und sein Depot mit den unterschiedlichen Segmenten des Goldmarktes diversifizieren.

Dieses goldige Angebot schon gelesen? Bei Smartbroker sind Aktien ab 0,00 EUR pro Order und ohne Depotgebühr in Deutschland handelbar.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Hammer-NEWS bei dieser GOLDAKTIE – Noch mehr Gold – Osino Resources, B2Gold, Sibanye-Stillwater

Hammer-NEWS bei dieser GOLDAKTIE – Noch mehr Gold – Osino Resources, B2Gold, Sibanye-Stillwater

Kommentar vom 01.09.2020 | 05:45

Der Goldexplorer Osino Resources ist in Namibia tätig und konnte die Investoren bisher regelmäßig positiv überraschen. Die Marktteilnehmer lieben solche Erfolgsstorys. Denn die vor zwei Jahren angenommenen Goldvorkommen wurden durch die bereits getätigten Bohrungen bestätigt und es konnten schon mehrfach hochgradige Goldfunde präsentiert werden. Auch dieses Mal überrascht der Explorer wieder mit News, die es in sich haben.

Zum Kommentar


20% Kursanstieg bei Gold voraus – Profis nutzten die Kaufchance – XAUUSD, Newmont Goldcorp, Barrick Gold, Desert Gold Ventures

20% Kursanstieg bei Gold voraus – Profis nutzten die Kaufchance – XAUUSD, Newmont Goldcorp, Barrick Gold, Desert Gold Ventures

Kommentar vom 14.08.2020 | 05:45

Der Goldpreis hat am 07.08.2020 mit 2.075,14 USD je Unze sein bisheriges Allzeithoch ausgebildet, um dann bis Mittwoch, den 12.08.2020, wieder um über 10% auf 1.863,27 USD zu fallen.
Doch da war auch schon Schluss mit der „spontanen“ Zwischenkorrektur und nun schickt sich der Goldpreis an, wieder neue Allzeithochs anzusteuern. Dabei liegt das nächste charttechnische Ziel bei 2.100 USD und bis Ende September 2020 sogar bei 2.250 USD, was zum Mittwoch Tief einen Anstieg von 20 % entsprechen würde.
Das hat natürlich auch Auswirkungen auf die Goldproduzenten und Explorer, die wir uns im Folgenden ebenfalls anschauen werden.

Zum Kommentar


Im Schatten von Gold und Silber – Trendwende bei den größten Kupferproduzenten – BHP Group, Freeport McMoRan, Rio Tinto, Southern Copper, SOLGOLD

Im Schatten von Gold und Silber – Trendwende bei den größten Kupferproduzenten – BHP Group, Freeport McMoRan, Rio Tinto, Southern Copper, SOLGOLD

Kommentar vom 13.08.2020 | 06:45

Die Anwendungen von Kupfer sind sehr vielfältig und reichen von der Automobilindustrie, über Kabelstränge in Stromleitungen, weiter zu Internetkabel, Smart Home, Batterien bis hin zur Nutzung als Fungizid in der Landwirtschaft. Da Kupfer derzeit noch im Schatten von hochvolatilen Preisentwicklungen von Gold und Silber steht und somit noch nicht im Fokus der breiten Masse ist, lohnt sich ein Blick auf interessante Unternehmen des Sektors. Der charttechnische Ausbruch von Kupfer ist bereits erfolgt, mit einem höheren Hoch Im Juli 2020. Auch der dynamische Anstieg seit dem 23. März 2020 zeugt von Stärke. Damit dürfte der nächste langjährige Bullenmarkt gestartet sein, auch wenn es immer mal wieder zu Kursrücksetzern kommen wird, die zum Einstieg bzw. zum Positionsausbau genutzt werden können.

Zum Kommentar