Menü

11.10.2019 | 07:45

Baidu Inc - Steht ein Aufwärtsschub an & Korrektur nach 5 Jahren beendet?

  • baidu
  • suchmaschine
  • google
  • china
  • Baidu Beike
  • Baidu Tushu
Bildquelle: pixabay.com

Die Aktie von Baidu legte von 2006 - 2014 eine rasante Kursentwicklung hin. Das GoogleSpiegelbild von Chinas ist im Tief bei $ 4,44 bis zur Spitze $ 251,99 um $ 247,55 gestiegen. Das entspricht einem Kursgewinn von 5.560%! Nach einer fast fünf jährigen ABC Korrektur, könnte nun die Trendwende eingesetzt haben. Ist die Korrektur beendet, dann sollte einer Neubewertung der Aktie bevorstehen. Mehr dazu im Chart.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: US0567521085


 

Im Monatschart wird ersichtlich, das die Rücklaufzone von 61,8% der vorherigen Aufwärtsbewegung (rote römisch I) wie bereits Ende 2015 erreicht worden ist. Seit August 2019 stabilisiert sich die Aktie im Bereich der 61,8% Korrekturebene. Während Google bzw. Alphabet ein KGV von 25 zugestanden wird, ist die Aktie von Baidu gerade einmal mit einem KGV von 15 bewertet, obwohl der chinesische Markt in den kommenden Jahren ein hohes Wachstumspotential bietet. Für Langfristinvestoren bietet sich im aktuellen Bereich eine gute Einstiegsgelegenheit, denn auf Sicht der nächsten Jahre, dürfte der Aktienkurs das charttechnische Potential der Ver-5-fachung beinhalten.

https://de.tradingview.com/chart/wVZXsEh1/


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Neuen Standard schaffen - Alibaba, Altech Advanced Materials, Baidu Aktie

Neuen Standard schaffen - Alibaba, Altech Advanced Materials, Baidu Aktie

Kommentar vom 23.11.2022 | 05:45

Zentralbanken können laut der vorherrschenden Meinung von „Star-Ökonomen“ nicht pleite gehen, denn auch mit dem neuen Standard des „negativen Eigenkapitals“ kann die letzte Institution eines Währungsraumes weiter operieren. Hier ist jedoch anzumerken, dass dadurch die Basis dieses Währungsraumes – Das Vertrauen – schneller erodiert als die jeweilige Zentralbank weiter exponentiell Zentralbankgeld schaffen kann. Genau vor diesem Dilemma stehen weltweit immer mehr Notenbanken, denn bei steigenden Zinsen verliert das hinterlegte Eigenkapital der Zentralbank - in Form von exorbitanten Mengen an eingekauften Staatsanleihen - massiv an Wert. Diesen zunehmenden Vertrauensverlust nehmen die Aktienmärkte bereits vorweg und immer mehr Kapital verlässt den toxisch gewordenen Anleihenmarkt und wandert dafür zu den Aktienmärkten. Welche Aktien interessant sein könnten?

Zum Kommentar


Interessante Trendumkehr? Alibaba, Altech Advanced Materials, Baidu Aktie

Interessante Trendumkehr? Alibaba, Altech Advanced Materials, Baidu Aktie

Kommentar vom 19.07.2022 | 05:45

Der Fokus der meisten deutschen Anleger lag in den letzten Monaten auf den negativen Börsennachrichten aus Westeuropa und Nordamerika. Verstärkt durch die Sanktionspolitik purzelten die Aktienkurse immer tiefer und viele Anleger sitzen nach ordentlichen Scheingewinnen nun auf Scheinverlusten. Doch das Stimmungsbild bei einer Performance im roten Bereich ist ein ganz anderes, als wenn die Vorzeichen positiv sind. Manchmal hilft dann ein Blick über den Tellerrand und dem gewohnten Marktumfeld hinaus, um einen anderen Positions- und Markteinschätzung einnehmen zu können.

Zum Kommentar


7,9% Teuerung – Allianz, Baidu, Desert Gold Ventures Aktie

7,9% Teuerung – Allianz, Baidu, Desert Gold Ventures Aktie

Kommentar vom 08.04.2022 | 05:45

Die hohe Inflation ist nicht nur in den EU-Staaten ein Thema, sondern die USA steht mit einer 7,9%igen Kaufkraftabwertung genauso miserabel da. Doch in anderen Ländern finden deswegen längst Aufstände, wie z.B. in Sri Lanka (ehemals Ceylon) statt, weil dort die spärlichen Einnahmen nicht einmal mehr das tägliche Überleben sichern kann. Eine für Westeuropa unvorstellbare Situation, genauso unvorstellbar wie ein Krieg auf diesem Kontinent. Jeder sollte daher sein Depot entsprechend anpassen und auch große Marktplayer kritisch hinterfragen.

Zum Kommentar