Menü

01.10.2019 | 14:40

Erdgas - Warten auf die Trendwende

  • Erdgas
  • Henry Hub
  • CNG
  • LNG
Bildquelle: pixabay.com

Der Erdgaspreis lief bereits heute in die erwartete Zielzone ein und daher paßt es sehr gut, dazu ein aktuelles charttechnisches Video zu veröffentlichen. Doch nur das Erreichen der Rücklaufzone, ist noch lange kein Kaufgrund für einen Future oder CFD auf Erdgas oder einen der Erdgasproduzenten. Vor jedem Einstieg in einen Trade oder Investition, sollte auch ein Fahrplan entwickelt werden. Dieser muss dann auch zeigen, das er entweder korrekt ist, ggf. angepaßt oder gar verworfen werden. Mehr dazu mit Zielmarken und Erwartungshaltung findet ihr hier:

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode



Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Kommt jetzt der Hammer Deal?  Gazprom, Saturn Oil & Gas, BP

Kommt jetzt der Hammer Deal? Gazprom, Saturn Oil & Gas, BP

Kommentar vom 13.05.2021 | 05:13

Der Ölmarkt wird von vielen Investoren nach wie vor stiefmütterlich behandelt. Die einstige CashCow der internationalen Anlegereliten ist durch den letztjährigen Ölpreiseinbruch abverkauft worden und hat sich davon innerhalb der letzten 13 Monate noch nicht wieder erholt. Während der Aktienkurs von vielen Erdölunternehmen noch mit einem Abschlag von 40 bis 60 Prozent gehandelt wird, notiert der Erdölpreis mit aktuell 66,50 USD das Barrel schon wieder oberhalb der 2019er Hochs. Das ist die Chance für Jäger und Sammler, die Unterbewertung der Branche zum Aufkaufen zu nutzen und von den deutlich steigenden Quartalsgewinnen der „Ölmulties“ die 100-Prozenter der nächsten zwei Jahre im Depot zu besitzen.

Zum Kommentar


Ölsektor vor dem TurnAround? – Royal Dutch, Saturn Oil & Gas, Exxon Mobil

Ölsektor vor dem TurnAround? – Royal Dutch, Saturn Oil & Gas, Exxon Mobil

Kommentar vom 28.08.2020 | 05:45

Der arg gebeutelte Ölsektor kommt einfach nicht zur Ruhe. Es müssen/sollen ESG-Richtlinien (Environmental and Social Governance) umgesetzt und eingehalten werden und die Konzerne sollen noch schneller „grüner“ und Klimafreundlicher werden. Gleichzeitig sollen aber auch die Dividenden nicht gekürzt werden und hoch bleiben. Egal wie es die Vorstände angehen, es führt zumindest kurzfristig zu Interessenkonflikten und es müssen Prioritäten gesetzt werden, damit die Konzerne zukunftsfähiger werden, denn solche Schwergewichte wie Royal Dutch und Exxon werden nicht von heute auf morgen umstrukturiert.
Anders sieht es dagegen beim kostengünstigsten Ölproduzenten Kanadas Saturn Oil & Gas aus.

Zum Kommentar