Menü

14.01.2022 | 05:45

Höchste US-Inflation seit 40 Jahren – Allianz, Desert Gold Ventures, Baidu Aktie

  • Allianz
  • baidu
  • Desert Gold
  • Inflation
Bildquelle: pixabay.com

Als die US-Inflation mit aktuell 7% p.a. das letzte Mal so hoch war, muss der fachkündige Leser in das Jahr 1982 und damit 40 Jahre zurückgehen. Die reale Teuerungsrate ist aber deutlich höher anzusiedeln, denn seit den 1980er Jahren ist die Berechnungsgrundlage des Warenkorbes mehrfach geändert worden. Nimmt man die alte Berechnungsformel von 1980, dann wäre die Inflationsrate bereits bei 15% und damit genauso hoch wie vor 40 Jahren. Damals war noch Ronald Reagan Präsident und der legendäre Paul Volker Vorstand der FED. Jener FED Vorstand, der die zweistellige Teuerungsrate mit der Verdopplung des Leitzinssatzes auf 20% den Gar ausmachte. Seinerzeit war aber die Staatsschuldenquote bei "nur" 40% und die Zinsen entsprechend noch bezahlbar. Bei aktuellen 133% Staatsverschuldung ist eine solche drastische Inflationsbekämpfung nicht mehr möglich. Zeit sein Geld zu sichern.

Lesezeit: ca. 3 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: ALLIANZ SE NA O.N. | DE0008404005 , BAIDU INC.A ADR DL-_00005 | US0567521085 , DESERT GOLD VENTURES | CA25039N4084


 

Gold und Desert Gold

Der Goldpreis ging seit dem letzten Hoch vom Sommer 2020 in eine Korrekturphase über und stürzte damit die Aktien Goldproduzenten und Goldexplorer auf Talfahrt. 40 – 60% verloren die großen und kleineren Unternehmen in dieser Zeit und werden teils deutlich unter dem Buchwert gehandelt. So auch der kanadische Goldexplorer Desert Gold Ventures (ISIN: CA25039N4084 WKN: A14X09 Ticker: QXR2). Seit dem Hoch in 2020 ist die Aktie bis heute um ca. 61,4% zurückgekommen, stabilisierte sich aber in den letzten sechs Monaten und kostet derzeit ca. 0,10 EUR bei einer Marktkapitalisierung von 13,5 Mio. EUR. Die Assets des Unternehmens SMSZ und Djimbala stechen aber in einer Wettbewerbsanalyse hervor. Sie liegen genau zwischen hervorragende Tier-1 Goldprojekten, die Barrick Gold (ISIN: CA0679011084), B2Gold (ISIN: CA11777Q2099) und AngloGold Ashanti (ISIN: ZAE000043485) gehören.

Das über 20.000m umfassende Bohrprogramm 2021 war mehr als erfolgreich für Desert Gold und es wurden neue oberflächennahe Goldvorkommen entdeckt. Die im Tagebau abbaufähigen Ressources, die teilweise in der Tiefe offen aber unerkundet sind, sollen in weiteren Bohrungen dieses Jahr erforscht werden. Dafür ist bereits das nächste Bohrprogramm aufgelegt worden und soll in Kürze starten. Um aber die bereits bestehenden Funde besser bewerten zu können, soll noch zum Monatswechsel Januar auf Februar 2022 die erste NI 43-101 konforme Ressourcenschätzung vorgenommen werden. Das Ergebnis dürfte viele Marktteilnehmer überraschen. Die bereits gemachten Funde deuten auf Gold im Wert von mehr als 50 Mio. USD hin. Die Aktie von Desert Gold ist aber derzeit nur mit 15,5 Mio. USD bewertet und das bietet Investoren Schutz und deutliches Aufwärtspotential.

Top Pick Allianz - Rallye von 20%

Der deutsche Vorzeigekonzern aus München, die Allianz SE (WKN: 840400 ISIN: DE0008404005 Ticker: ALV) ist förmlich mit vollem Karacho aus dem Jahr 2021 in das Jahr 2022 geschossen. Von Ende November 2021 bis dato ging es um knapp 20% aufwärts auf bereits 226,8 EUR je Anteilsschein. Die Untersuchung durch die Wertpapieraufsichtsbehörde SEC und dem US-Justizministerium zu den Structured Alpha Fonds scheinen längst vergessen zu sein, obwohl die Höhe der Risiken bei US-Gerichtsprozessen nie genau abgeschätzt werden kann. Dennoch gibt es aber auch positive Aspekte, die für die Allianz sprechen. So konnte der Konzern ein Rentenportfolio in den USA für 4,1 Mrd. USD verkaufen. Durch den Verkauf werden zudem regulatorischen Rückstellung frei, die nun anderweitig verwendet werden können.

Auch in Frankreich war die Allianz aktiv. Hier wurde das Lebensversicherungsgeschäft an die CNP Assurance übertragen. In der Schweiz und den USA sind ebenfalls Lebensversicherungsgeschäfte in diesem Falle über die Rückversicherung Resolution Re abgesichert worden. Damit sind die Zinsversprechen an die Kunden via dem Lebensversicherungsgeschäft durch die Rückversicherung abgesichert. Für die Allianz bedeutet das bessere Kapitalpolster und das erhöht die Solvenzquote des Unternehmens. Berenberg Analyst Michael Huttner findet diese Entwicklung nachhaltig und die Allianz gehört für ihn zu den „Top Picks“. Die Einstufung lautet daher von ihm „Buy“ und das Kursziel liegt bei 254 EUR je Aktie. Von derzeit 226,80 EUR sind das weitere 12% Kurspotential.

Baidu – Korrekturende?

Das chinesische Technologieunternehmen Baidu (WKN: A0F5DE ISIN: US0567521085 Ticker: B1C) ist seit dem Rekordhoch bei 289 EUR vom 22. Feburar 2021 massiv unter die Räder gekommen. Deregulierung und Staatseingriffe verunsicherten die Märkte und ließen die Aktien in der Spitze um über 62% abstürzen. Seit Sommer 2021 stabilisiert sich der Kurs wieder, aber innerhalb eine hohen Schwankungsbreite von 132 USD bis 182 USD je Aktie. Positiv in den letzten Tagen war die Meldung des Tech-Giganten, seine eigenen Metaversum Plattform „XiRang“ einzuführen. XiRang bedeutet übersetzt so viel wie „Land der Hoffnung“. Die Plattform ist von Avataren bevölkert und kann im ersten Schritt bis zu 100.000 Teilnehmer aufnehmen.

Damit ist der Wettbewerb, den Meta Group (vormals Facebook) gestartet hat, nun eröffnet. Für den China-Markt dürfte jedenfalls Baidu die besten Karten haben, dominiert der Konzern nicht nur den Suchmaschinenmarkt, sondern ist auch bei der künstlichen Intelligenz ganz vorne dabei. Das Unternehmen investiert Milliarden in die Bereiche KI, Big Data und Cloudcomputing. Der bereits erreichte Wissensvorsprung ist derzeit nur noch schwer einholbar. Bis Ende 2024 will Baidu auch die Entwicklung der Robotertaxis abgeschlossen haben, damit diese dann in den 30 Millionen-Städten Chinas selbstständig fahren und die Kunden von A nach B bringen. Durch den starken Rückschlag ist die Aktie jedenfalls wieder attraktiv für langfristig orientierte Anleger.


Fazit

Während die Allianz bereits seit knapp zwei Monaten gen Norden prescht, ziehen in den letzten Tagen auch die Rohstoffwerte und China-Aktien wieder an. Das sollten Investoren nutzen, um noch bei Desert Gold und Baidu günstige langfristige Positionen aufzubauen. Goldaktien als „Fluchtwährung“ sollten in keinem Depot fehlen und China-Aktien, als dominierende Wirtschaftsmacht, sollten nach den starken Kursrücksetzern ebenfalls akkumuliert werden.


Interessenskonflikt

Gemäß §85 WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited (nachfolgend „Relevante Personen“) ggf. künftig Aktien oder andere Finanzinstrumente der genannten Unternehmen halten oder auf steigende oder fallende Kurse setzen werden und somit ggf. künftig ein Interessenskonflikt entstehen kann. Die Relevanten Personen behalten sich dabei vor, jederzeit Aktien oder andere Finanzinstrumente des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können (nachfolgend jeweils als „Transaktion“ bezeichnet). Transaktionen können dabei unter Umständen den jeweiligen Kurs der Aktien oder der sonstigen Finanzinstrumente des Unternehmens beeinflussen.

Die Tailerstone Limited behält sich im Übrigen vor, künftig entgeltliche Auftragsbeziehungen mit dem Unternehmen oder mit Dritten in Bezug auf Berichte zu dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird einzugehen. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die Tailerstone Limited für Veröffentlichungen zu Unternehmen nutzt.

Risikohinweis

Die Tailerstone Limited bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Interviews, Zusammenfassungen, Nachrichten u. ä. auf derfinanzinvestor.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine Handlungsaufforderung oder Empfehlungen dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Die Inhalte ersetzen keine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) oder sonstigen Finanzinstrumente noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von solchen dar.

Bei den Inhalten handelt es sich ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um journalistische oder werbliche Texte. Leser oder Nutzer, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der Tailerstone Limited und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers oder Nutzers.

Der Erwerb von Finanzinstrumenten birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der Tailerstone Limited und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird keinerlei Haftung für Vermögensschäden oder eine inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Inhalte übernommen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungsbedingungen.


Weitere Kommentare zum Thema:


Bodenbildung und Kursanstieg - Desert Gold Ventures, PayPal Holdings, Riot Platforms Aktie

Bodenbildung und Kursanstieg - Desert Gold Ventures, PayPal Holdings, Riot Platforms Aktie

Kommentar vom 27.03.2024 | 05:45

Die Flucht aus Staatsanleihen hin zu den Aktienmärkten ist nach wie vor im Gange, und nach wie vor schauen viele Marktteilnehmer den stetig steigenden Indizes in Europa und Nordamerika hinterher. Dennoch gibt es noch vielerlei Aktien, die trotz deutlichen Kursanstieges der breiten Indizes von diesem Trend bisher noch nicht profitieren konnten. Das bietet den Investoren und Anlegern immer noch günstige Gelegenheiten bei den Nachzüglern zu investieren und von deren Kursaufschwung profitieren zu können. Welche Aktien das sein könnten, erfahren sie hier:

Zum Kommentar


Vor den Quartalszahlen – Barrick Gold, Desert Gold Ventures, thyssenkrupp Aktie

Vor den Quartalszahlen – Barrick Gold, Desert Gold Ventures, thyssenkrupp Aktie

Kommentar vom 13.02.2024 | 05:45

Die letzte Woche war im Deutschen Aktienindex DAX von Unsicherheit und Volatilität geprägt. Standen bei einigen Investoren wegen dem stark fallenden Aktienkurs der Deutschen Pfandbriefbank bereits die Schweißperlen auf der Stirn, rechnen die meisten Marktteilnehmer derzeit nicht mit einer neuen Bankenkrise. Der DAX konnte sich daher im Laufe des Rosenmontagshandels erholen, schaffte aber nicht den Ausbruch aus der nun zweiwöchig andauernden Seitwärtsbewegung. Daher legen die Marktteilnehmer den Fokus auf die Unternehmen mit anstehenden Quartalszahlen und dazu gehören:

Zum Kommentar


Abverkauf, Bodenbildung + Turnaround - Desert Gold Ventures, PayPal Holdings, Riot Platforms Aktie

Abverkauf, Bodenbildung + Turnaround - Desert Gold Ventures, PayPal Holdings, Riot Platforms Aktie

Kommentar vom 15.01.2024 | 05:45

Die geopolitischen Risiken nehmen auf globaler Ebene weiter zu. Mit den Angriffen der Huthi-Rebellen auf Containerschiffe, die das Rote Meer passieren wollen, reiht sich gleich zum Jahresbeginn ein nächster Konflikt neben den Ukraine-Russland-Krieg (2022) und Israel-Gazakrieg (2023) in die zunehmende Gewaltspirale ein. Das internationale Kapital reagiert und bringt sein Geld in Form von Aktienkäufen von internationalen Konzernen, wie auch der Investition in Gold, in Sicherheit. Entsprechend konnte der Dow Jones binnen Jahresfrist um über 10 % und der Goldpreis um über 9 % auf 2.048 USD je Unze zulegen. Welche Aktien können davon profitieren?

Zum Kommentar