Menü

14.06.2021 | 05:45

Mit WUMMS aus der Krise! - Almonty Industries, BYD, Biogen, Fastly, Vectron Systems, Yunnan Tin

  • Almonty Industries
  • Yunnan Tin
  • Vectron Systems
  • Fastly
  • Biogen
  • BYD
Bildquelle: pixabay.com

Heute werden insgesamt sechs spannende Aktien charttechnische behandelt die sich innerhalb der nächsten zwei Jahre jeweils verdoppeln oder sogar noch stärker steigen können. Allen gemeinsam ist, das diese in den vergangenen 14 Tagen wichtige charttechnische Hürden gerissen haben und somit Einstiegswecker klingeln haben lassen. Schauen wir also gemeinsam auf die wichtigen Marken und Anlaufpunkte.

Lesezeit: ca. 0 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: CA0203981034 , DE000A0KEXC7 , CNE100000296 , US31188V1008 , US09062X1037


 

Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Kupfer immer wichtiger – BYD, Nordex, Nevada Copper

Kupfer immer wichtiger – BYD, Nordex, Nevada Copper

Kommentar vom 11.11.2021 | 05:45

Für die Energiewende und den Ausbau von Erneuerbaren Energien werden viele Rohstoffe verbraucht. Der Verbrauch steigt nicht nur für Batteriemetalle, sondern auch für Kupfer und Seltene Erden, die für Windkraft und E-Mobilität dringend benötigt werden, an. Allein in Deutschland stehen bereits über 31.100 Windkraftanlagen, die in 2020 mit 131,7 Terawattstunden Ökostrom bereits 27% der Stromerzeugung ausmachten. Windkraftanlagen verbrauchen bis zu 30 Tonnen Kupfer inklusive Anschluss an das Stromnetz. Seltene Erden sind für die Motoren und Starkmagneten unabdingbar. Doch bei E-Autos ist der Verbrauch höher. Bis zu dreimal mehr Kupfer brauchen die elektrifizierten Automobile im Vergleich zum Verbrenner.

Zum Kommentar


Automobilindustrie unter Druck – Aston Martin Lagonda, Almonty Industries, Geely Automobile

Automobilindustrie unter Druck – Aston Martin Lagonda, Almonty Industries, Geely Automobile

Kommentar vom 25.10.2021 | 05:45

Die Automobilindustrie wird von Politikern und Konzernchefs auf dem Kopf gestellt. Das dabei nicht alles nach Plan verläuft, kann aktuell jeder beobachten. Die wichtige Übergangsphase in eine neue Ära bedeutet auch, dass es viele Zulieferunternehmen nicht in die E-Mobilitäts-Zeitrechnung schaffen werden und eher insolvent gehen. Das wiederum hat enorme Auswirkungen auf die derzeitigen Produktionsprozesse, wie die Insolvenz der Heinze-Gruppe als Kunststoffspezialist erst kürzlich zeigte.

Zum Kommentar


Energiewende überhaupt machbar? – Nikola, BYD, Enapter AG

Energiewende überhaupt machbar? – Nikola, BYD, Enapter AG

Kommentar vom 13.10.2021 | 05:45

Die Klimaneutralität der EU soll bis 2050 umgesetzt werden und die alte Bundesregierung wollte dieses Ziel sogar bis 2045 erreichen. Doch ist der Umbau zur CO2-Neutralität überhaupt in der Geschwindigkeit umsetzbar, wenn bereits jetzt die Energieversorger zu kämpfen haben, das Stromnetz stabil zu halten? Wo kommt der Strom nach dem Abschalten der deutschen Atomkraftwerke her, wenn Deutschland diesen nicht mehr selbst produziert? Kann daher die E-Mobilität Teil der Lösung sein oder wird sie in den nächsten Jahren eher Teil des Energieproblems und stürzt Deutschland und Westeuropa in einen Blackout?

Zum Kommentar