Menü

12.05.2021 | 05:12

Rasantes Wachstum – über 400% Kurszuwachs werden hier prognostiziert - BioNTech, Moderna, Cardiol Therapeutics

  • biontech
  • Cardiol Therapeutics
  • moderna
  • CardiolRx
Bildquelle: pixabay.com

Die weltweite Biotechnologiebranche wächst in einem rasanten Tempo. Auch der Biotechnologie-Verband BIO Deutschland konnte ein Rekord-Wachstum vermelden. Bei einer Umfrage der 687 privaten Biotech-Unternehmen inklusive der 23 börsennotierten Unternehmen stieg der Umsatz um durchschnittlich 36 Prozent und die Investitionen in Forschung und Entwicklung um 37 Prozent. Bei solchen Wachstumskennzahlen im In- und auch im Ausland sollte es nicht überraschen, wenn Analysten Kursziele, die 400% und mehr über dem aktuellen Kurs liegen, ausrufen, zumal Unternehmen wie BioNTech und Moderna in den vergangenen 18 Monaten auch die 1.000 Prozent Marke deutlich geknackt haben.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: US09075V1026 , CA14161Y2006 , US60770K1079


 

Diese Aktie hat gewaltiges Potential

Cardiol Therapeutics (WKN: A2PA9E ISIN: CA14161Y2006 Ticker: CT9) ist ein auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen spezialisiertes Biotechnologieunternehmen aus Kanada. Hauptfokus des Biotech-Unternehmens ist es dabei, mit einer eigens entwickelten Cannabidiol-Therapie, entzündliche Herzerkrankungen zu reduzieren. Das kanadische Unternehmen konnte genau das in präklinischen Ergebnissen und der Phase-I-Studie bereits zeigen. Nun steht die wichtige Phase II/III an und die auf den Herzmuskel abzielende Therapie soll nun an 422 stationär behandelten Patienten getestet werden. Dafür sucht das Kardiologen-Team von Cardiol Therapeutics nun Patienten, die den bisher nebenwirkungsfreien, entzündungshemmenden Wirkstoff CardiolRx™ testen.

Überzeichnete Platzierung

Wie spannend die Biotechnologie-affinen Investoren die Entwicklungen von Cardiol Therapeutics fanden, konnte letzte Woche eindrucksvoll bei einer Kapitalerhöhung gesehen werden. Um die kostenintensive Phase II/III Studie auszufinanzieren, verkündete das Unternehmen genau vor einer Woche, einen sogenannten „Bought Deal“ mit dem Konsortialführer Raymonds James Ltd. 15 Millionen kanadische Dollar sollten zu 3,60 CAD je Aktie eingeworben werden. Doch nur einen Tag später wurde verkündet, dass die Platzierung mehrfach überzeichnet war. Selbst die Ausweitung auf 22 Millionen CAD konnte die Nachfrage der Investoren nicht befriedigen. Cardiol Therapeutics braucht für die klinische Phase II/III Studie nicht mehr Geld, kann aber nun durch die Mehreinnahmen die kommerzielle Produktentwicklung bereits parallel entwickeln.

Abschlag über die Börse

Obwohl die Masse der Investoren nicht an der Kapitalerhöhung zu 3,60 CAD teilnehmen konnte, gibt es für die Anleger durch eine Kurskapriole die Chance, sich mit 20 Prozent Abschlag bei Cardiol Therapeutics einzukaufen. Da die Börse immer nur eine zeitlang rational ist, kann zum heutigen Mittwoch, den 12.05.2021 die Aktie zu 2,99 CAD bzw. 2,02 Euro je Aktie eingekauft werden. Das Warum ist aktuell aus fundamentalen Gründen nicht zu beantworten, wohl aber mit Hilfe der Charttechnik. Das Unternehmen hat nach der Lückenschlusstheorie noch eine Kurslücke vom 13.01.2021 offen. Hier sprang der Kurs von 2,82 CAD auf 3,00 CAD und genau diese Zone erreichte der Kurs am gestrigen Dienstag mit einem bisherigen Tief von 2,93 CAD. Viel fehlt also nicht mehr, um die Kurslücke zu schließen.

Mehr als 400 % Kurszuwachs erwartet

Während die Börse auf kurzer Sicht gerne in die eine oder andere Richtung übertreibt und aktuell die Aktie mit einem Abschlag von über 20 Prozent zur Kapitalerhöhung gehandelt wird, so orientiert sich der Markt auf mittlere Sicht an den fundamentalen Rahmendaten. Genau das machen Fundamentalanalysten aus. Die letzte Marktbetrachtung zu Cardiol Therapeutics kam vom Analysten Douglas W. Loe von Leede-Jones-Gable. Er sieht das Unternehmen auf Sicht der nächsten Jahre bei 12,50 CAD bzw. 8,30 EUR je Aktie. Das entspricht einem Anstieg von über 400 Prozent. Wenn dieser Kurs in den nächsten zwei bis drei Jahren erreicht wird, haben die heutigen Investoren eine Rendite zwischen 61 bis 104 Prozent p.a. erzielt.

Einhorn und/oder Blockbuster?

Mit dem bisherigen Entwicklungsstand des auf Cannabidiol-Basis entwickelten Wirkstoffs CardiolRx™ will das Unternehmen Cardiol Therapeutics bei der FDA-Federal Drug Authority der USA den Orphan-Drug-Fast-Track-Status für die akute Herzmuskelentzündung (Myokarditis) beantragen. Wenn dies genehmigt werden sollte und die klinische Phase II/III - Studie am Patienten die erwarteten Ergebnisse erzielt, dann ist der Wirkstoff CardiolRx™ nicht nur ein Blockbusterkandidat sondern auch Cardiol Therapeutics mit hoher Wahrscheinlichkeit als Einhorn zu bezeichnen, denn die Marktkapitalisierung sollte dann in den Milliarden CAD Bereich hineinreichen. Wer als Anleger dieses Wachstumspotential nutzen will und beim aktuellen Kursabschlag zugreift, der hat nicht nur einen potentiellen Ver-4-facher im Depot, sondern eher einen sogenannten „Ten-Bagger-Aspiranten“.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die Tailerstone Limited sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der Tailerstone Limited ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die Tailerstone Limited hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der Tailerstone Limited sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Booster fürs Depot? BioNTech, Cardiol Therapeutics, Moderna Aktie

Booster fürs Depot? BioNTech, Cardiol Therapeutics, Moderna Aktie

Kommentar vom 17.01.2022 | 05:45

Nach 22 Monaten Pandemie geben die bisherigen Profiteure und Kursgewinner aus dem Pharmasegment Teile ihrer enormen Kursgewinne wieder ab. Durch die weltweite mediale Panikmache konnte die Bewertung der Pharma-Aktien in 2020 und 2021 um mehrere hundert Milliarden USD gesteigert werden. Klar, dass entsprechend nach dem steilen Anstieg auch Kursgewinne realisiert werden und damit der Sektor seit Sommer 2021 zunehmend unter Abgabedruck litt. Doch was steht 2022 an und welche Aktie dürfte in diesem Jahr stark profitieren?

Zum Kommentar


Was kommt nach der  Pandemie? Defence Therapeutics, BioNTech, Valneva

Was kommt nach der Pandemie? Defence Therapeutics, BioNTech, Valneva

Kommentar vom 29.10.2021 | 05:45

Wer in den vergangenen Monaten in spezielle Aktien der Gesundheitsindustrie investiert war, hat ein Vermögen verdient. Speziell Unternehmen, die Impfstoffe gegen den Covid-Virus entwickelten und produzierten sind im Wert explosionsartig gestiegen. Doch wie geht es weiter, wenn die Epidemie abklingt und die Normalität wieder einkehrt? Welche Unternehmen werden dann interessant? Um den zukünftigen Anforderungen der Gesundheitsindustrie gerecht zu werden, müssen sich die Unternehmen den neuen bzw. alten Herausforderungen stellen. Eine Herausforderung wird die Krebsbekämpfung bleiben.

Zum Kommentar


Volatilität und Kurssprünge –  Cardiol Therapeutics, Valneva, Moderna

Volatilität und Kurssprünge – Cardiol Therapeutics, Valneva, Moderna

Kommentar vom 26.10.2021 | 05:45

Nach 19 Monaten Pandemie stehen die Kursgewinner nicht erst seit gestern fest. Einer der großen Profiteure der weltweiten medialen Panikmache ist die Pharma-Branche, die ihre Bewertungen über mehrere 100 Mrd. USD steigern konnte. Dabei notieren nicht alle pharmazeutischen Werte auf Allzeithoch. Dafür haben sich einige neue Player am Markt bereits einen starken Namen aufgebaut oder sind noch dabei. Welche Aktien haben noch Potential?

Zum Kommentar