Menü

19.11.2020 | 05:45

Übernahmekarussell beginnt + Neue Top 10 – Newmont, Endeavour Mining, Teranga Gold, Silver Viper Minerals

  • newmont
  • Endeavour mining
  • Teranga Gold
  • silver viper
Bildquelle: pixabay.com

Die Rohstoffe Gold und Silber gehören genauso wie Platin und Palladium zu den Edelmetallen, die jeweils auch an der Börse gehandelt werden können. Aus Investment-Sicht leisten Edelmetalle einen positiven Beitrag zur Risiko Diversifikation in Vermögensportfolios. Der große Vorteil der Edelmetalle ist die Korrosionsbeständigkeit und auch die Beständigkeit gegen die permanente Kaufkraftentwertung durch Regierungen und Zentralbanken. Um von langfristig steigenden Edelmetallpreisen zu profitieren, gehören neben Edelmetallen vor allem auch die Produzenten von selbigen ins Depot.

Lesezeit: ca. 2 Minuten. Autor: Stefan Bode
ISIN: US6516391066 , KYG3040R1589 , CA8807972044 , CA8283341029 , CA0679011084 , AU000000AGG7 , US73181M1172 , CA4969024047 , CA0084741085 , AU000000NCM7 , ZAE000015228


 

Silver Viper Minerals – Auf den Spuren von Newmont?

Newmont (WKN: 853823 ISIN: US6516391066 Ticker: NMM) – der größte Goldproduzent der Welt betreibt in Mexiko mit der Penasquito Mine die größte Goldmine und gleichzeitig die zweitgrößte Silbermine des Landes.
Unvergleichbar mit diesem Schwergewicht ist der junge Explorer Silver Viper Minerals (WKN: A2DYLN ISIN: CA8283341029 Ticker: S06). Dieser ist auch in Mexiko und zwar in der nordwestlichen Provinz Sonoro aktiv. Trotz der kurzen Historie konnte das Unternehmen geschätzt ca. 20 Mio. Unzen Silber ausfindig machen. Würde dies bei einem aktuellen Gold-Silber-Ration von 1 zu 77 in Gold umgerechnet, würde das ca. 260.000 Unzen Goldäquivalenten entsprechen. Wahrlich noch viel Arbeit für den Explorer, um sich für die großen Player in Mexiko interessant zu machen, aber die aktuellen Kursrücksetzer dürften nach Abschluss der Korrektur bei Gold und Silber zum Einkaufen der Aktie einladen. Solange sollte die Aktie schon einmal auf die Watchlist gepackt und ein Wecker bei 0,325 CAD bzw. 0,21 Euro je Aktie gesetzt werden.

Endeavour Mining übernimmt Teranga Gold

Erst letzte Woche ist bekannt geworden, dass Endeavour Mining (WKN: A2ABF1 ISIN: KYG3040R1589 Ticker: E5Y1) und das Team von Teranga Gold (WKN: A2DRE1 ISIN: CA8807972044 Ticker: 0TGA) über ein Zusammengehen verhandeln. Damit brachte Endeavour Mining das Übernahmekarussell in der Goldbranche zum Starten, dass sich nun langsam anfängt zu drehen und in 2021 weiter an Fahrt aufnehmen dürfte. Normalerweise dauern solche Verhandlungen eher Wochen bzw. Monate, doch zur Überraschung aller Marktteilnehmer verkündete Endeavour Mining am Montag bereits Vollzug. Endeavour Mining kauft sämtliche ausgegebene und ausstehende Wertpapiere von Teranga Gold auf. Für je eine Teranga Gold Aktie erhalten die Aktionäre 0,47 Anteile einer Endeavour Mining Aktie. Durch diese freundliche Übernahme halten die „alten“ Endeavour Aktionäre 2/3 des neuen Unternehmens und die Teranga Gold Aktionäre das verbleibende 1/3. Damit haben die Teranga Gold Aktionäre einen umgerechneten Aufschlag von 5,1% auf den Stichtagspreis von 9 Euro je Aktie erhalten.

Neuer Top 10 Senior Gold Produzent

Durch die Übernahme von Teranga Gold durch Endeavour Mining entsteht gleichzeitig ein neuer Top 10 Gold-Produzent der Welt. Northern Star wird von Platz 10 verdrängt und Endeavour Mining übernimmt dessen Stelle. Der Größe nach sieht die zukünftige Reihenfolge wie folgt aus:

Platz 1: Newmont
Platz 2: Barrick
Platz 3: AngloGold
Platz 4: Polyus
Platz 5: Goldfield
Platz 6: Kinross
Platz 7: Agnico-Eagle
Platz 8: Newcrest
Platz 9: Harmony
Platz 10: Endeavour Mining

Spannend für Investoren dürfte auch sein, dass unter diesen Top 10 Gold-Produzenten im Vergleich, nur noch Polyus (WKN: A2DT58 ISIN: US73181M1172 Ticker: P6J1) deutlich günstigere Produktionskosten aufweist als Endeavour Mining.


Interessenskonflikt & Risikohinweis

Gemäß §34b WpHG weisen wir darauf hin, dass die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie Partner, Autoren oder Mitarbeiter der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH ggf. Aktien der genannten Unternehmen halten oder auf fallende Kurse setzen und somit ggf. ein Interessenskonflikt besteht. Die HFC Hanseatic Financial Contor GmbH hat ggf. eine entgeltliche Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen, über die im Rahmen des Internetangebots der HFC Hanseatic Financial Contor GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird. Näheres regelt unser Interessenskonflikt & Risikohinweis.


Weitere Kommentare zum Thema:


Mangelwirtschaft, Teil 2 – BMW AG, Silver Viper Minerals, Infineon

Mangelwirtschaft, Teil 2 – BMW AG, Silver Viper Minerals, Infineon

Kommentar vom 08.07.2021 | 05:45

Das weltweite Netz internationaler Lieferketten ist durch Lockdowns in vielen Ländern sehr rissig geworden. Der Nachschub aus aller Welt stockt immer stärker und fehlt auch nur ein noch so kleines Teil, können viele Produkte nicht fertig gestellt werden. Durch den Ausfall hoher Hafenkapazitäten in China, wird die Unwucht zudem immer größer. Der Mangel an Auto-Chips und kleinen Transistoren führt z.B. in Deutschland dazu, dass bei den Autokonzernen die Bänder stillstehen und Millionen von Autos in diesem Jahr nicht gebaut werden können oder nur unfertig ausgeliefert werden können. Unter den Engpässen leiden jedoch nun auch unterschiedliche Branchen. Der Mangel macht rare Produkte teurer und das führt zu einer stetigen Teuerung. Auch Verbraucher merken dies langsam und die Inflationsrate zieht weiter an. Wer langfristig denkt, kann sich mit Aktien vor dem Preisauftrieb schützen.

Zum Kommentar


Die Goldmarkt-Rally - Newmont, Barrick Gold, Osino Resources, Fresnillo, XAUUSD, Goldpreis, Goldaktien

Die Goldmarkt-Rally - Newmont, Barrick Gold, Osino Resources, Fresnillo, XAUUSD, Goldpreis, Goldaktien

Kommentar vom 20.05.2021 | 05:20

Gold hat wie vor 1 1/2 Wochen noch vermutet den Ausbruch bestätigt und sollte nun Kurs auf neue Allzeithochs nehmen. Was ein Goldpreisanstieg für die Margen der Goldaktien bedeutet kann sich jeder an seinen eigenen Investmentfingern abzählen. Die Sektorrotation nimmt dabei Fahrt auf und zieht das Geld aus dem Wasserstoffsektor und dem Anleihensektor ab und führt zu deutlichen Zuflüssen in den Rohstoffsektor und hier allen voran in den Goldmarkt und dessen Marktteilnehmern. Ein neues Allzeithoch beim Goldpreis noch in diesem Jahr ist daher nicht ausgeschlossen. Das heißt aber auch, dass dann niemand mehr anonym eine Unze Gold kaufen kann, weil diese über 2.000 Euro je Unze notieren wird!

Zum Kommentar


Die Mangelwirtschaft wird teuer – Palantir, Freenet, Silver Viper Minerals

Die Mangelwirtschaft wird teuer – Palantir, Freenet, Silver Viper Minerals

Kommentar vom 03.05.2021 | 05:45

Dank der Lockdown Politik in vielen Ländern ist das filigran gewebte Netz der internationalen Lieferketten eingerissen. Der Nachschub stockt und fehlt nur ein kleines Teil, können viele Produkte nicht fertig gestellt werden. Allein der Mangel am Erdölprodukt Plastik führt dazu, dass Spielwarenkonzerne wie Mattel nicht mehr die gewünschte Menge an Barbiepuppen produzieren können oder Konsumgutherstellern wie Henkel die Verpackungen für Shampoos knapp werden. Auch der Mangel an Chips führt dazu, dass bei den Autokonzernen die Bänder stillstehen und Millionen von Autos in diesem Jahr nicht gebaut werden können. Die Mangelwirtschaft frisst sich nun durch die unterschiedlichen Branchen. Gleichzeitig führt das nicht nur zu anziehenden Preisen für die Verbraucher, sondern es führt auch zu einem Umdenken im Geldanlageprozess mit mehr Aktienanteilen in den Depots.

Zum Kommentar